Helgasjön

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den See in der schwedischen Gemeinde Växjö, Kronobergs län. Zum gleichnamigen See in der Gemeinde Värnamo, Jönköpings län siehe Helgasjön (Värnamo).
Helgasjön
Blick über den Helgasjö
Blick über den Helgasjö
Geographische Lage Småland, Schweden
Zuflüsse Åbyån, Rottneån
Abfluss Mörrumsån
Städte am Ufer Växjö
Daten
Koordinaten 56° 58′ 0″ N, 14° 46′ 0″ O56.96666666666714.766666666667162.6Koordinaten: 56° 58′ 0″ N, 14° 46′ 0″ O
Helgasjön (Kronoberg)
Helgasjön
Höhe über Meeresspiegel 162,6 m ö.h.
Fläche 48,54 km²[1]
Volumen 0,303 km³dep1[2]
Maximale Tiefe 25 m[2]
Mittlere Tiefe 6,1 m[2]
Einzugsgebiet 1220 km²[3]

Helgasjön ist ein See in Småland im Süden Schwedens. Er liegt nördlich von Växjö. Der See liegt 162 Meter über dem Meer und hat eine Fläche von 48,54 km². Helgasjön hat vier größere Buchten und eine große Anzahl Inseln, deren größte Helgö ist. Im Südwesten entwässert der Fluss Mörrumsån (auf der Strecke bis zum See Åsnen Helge å genannt) den See.

Am See befinden sich die Schlossruine Kronoberg, mehrere Naturreservate und die Stadtteile Öjaby und Sandsbro von Växjö.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sjöid 630764-143570 in Sjöareal och sjöhöjd (3,32 MB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  2. a b c Sjöid 630764-143570 in Sjödjup och sjövolym (712,6 kB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  3. VattenWeb, Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)