Hellgraben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hellgraben
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 2478176
Lage Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Kinzig → Main → Rhein → Nordsee
Quelle östlich vom Schnepfen-Kopf
und südlich von Steinau an der Straße-Seidenroth
50° 16′ 15″ N, 9° 27′ 45″ O50.27079.4625694444444469
Quellhöhe ca. 469 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Steinau an der Straße in die Kinzig50.3117805555569.4397027777778167Koordinaten: 50° 18′ 42″ N, 9° 26′ 23″ O
50° 18′ 42″ N, 9° 26′ 23″ O50.3117805555569.4397027777778167
Mündungshöhe ca. 167 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 302 m
Länge ca. 5,5 km[1]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Hellgraben ist ein gut fünfeinhalb Kilometer langer linker und südlicher Zufluss der Kinzig im Main-Kinzig-Kreis im hessischen Spessart.

Geographie[Bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Hellgraben entspringt östlich vom Schnepfen-Kopf und südlich von Steinau an der Straße-Seidenroth. Bei Steinau an der Straße mündet er in die Kinzig.

Flusssystem Kinzig[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)