Hellhound on My Trail

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hellhound on My Trail
Robert Johnson
Veröffentlichung 1937
Länge 2 min 36 sec
Genre(s) Blues, Delta Blues
Autor(en) Robert Johnson
Auszeichnung(en) 500 Songs that shaped Rock and Roll (Rock and Roll Hall of Fame), National Recording Preservation Board of the Library of Congress (2003), Blues Hall of Fame (1983)

Hellhound on My Trail (auch Hell Hound On My Trail[1]) ist ein Bluessong geschrieben und gesungen vom Gitarristen Robert Johnson. Er wurde am 20. Juni 1937 im Bürogebäude von Brunswick Records in Dallas, Texas aufgenommen und auf Vocalion 03623 und A.R.C 7-09-56 als 78 rpm Single veröffentlicht. Wie von vielen seiner Songs wurden zwei Versionen aufgenommen, jedoch wurde der Take 1 noch nicht aufgefunden.[2] Auf der B - Seite befindet sich "From Four Until Late" [3]

Laut dem Blueshistoriker Samuel Charters sind der erste und der letzte Vers das Beste, was man an Bluestexten finden kann. [4] Die Vorstellung von Höllenhunden, die die Sünder holen werden, war damals im Süden der USA gängig und so könnte diese Vorstellung Johnsons Text beeinflusst haben. Die Höllenhunde passen auch zu der Legende, dass Johnson seine Seele an den Teufel verkauft hat. Musikalisch handelt es sich um einen gewöhnlichen 12- taktigen Blues, doch macht der Text den Song außergewöhnlich.

I got to keep moving, I got to keep moving
Blues falling down like hail, blues falling down like hail
Mmm, blues falling down like hail, blues falling down like hail
And the day keeps on remindin' me, there's a hellhound on my trail
Hellhound on my trail, hellhound on my trail[5]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Song wurde 1983 in die Blues Hall of Fame der Blues Foundation aufgenommen und in der Rock and Roll Hall of Fame ist er einer der "500 Songs that shaped Rock and Roll". Als Teil des Gesamtwerkes von Robert Johnson kam das Lied 2003 in den National Recording Preservation Board of the Library of Congress.

Coverversionen[Bearbeiten]

Alexis Korner, Big Joe Williams , Cassandra Wilson, Fleetwood Mac, James Cotton, Peter Green & Nigel Watson Splinter Group, Roger Hubbard, Rory Block, Paul Geremia, David Rea , John Nicholas & Friends, Roy Rogers, Guido Toffoletti, The Mountain Goats, Eric Clapton, Alvin Youngblood Hart [6][7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auf King of the Delta Blues Singers, Columbia CL 1654, 1961 wurde die Schreibung in Hellhound on My Trail geändert. http://www.blues.org/halloffame/#ref=halloffame_inductees
  2. The Complete Recordings - Begleitheft Seite 54
  3. http://www.uni-giessen.de/~g51092/Johnson-Dateien/anhang_1.html
  4. Charters, Samuel (1973). Robert Johnson. New York: Oak Publications. Seiten 15–17 ISBN 0-8256-0059-6.
  5. The Complete Recordings - Begleitheft Seite 43
  6. Cover - Info: Hellhound on my Trail
  7. Second Hand Songs Hellhound on My Trail