Helmsley Building

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helmsley Building
230 Park Avenue
Helmsley Building
Basisdaten
Ort: New York City
Status: Erbaut
Architekten: Warren & Wetmore
Technische Daten
Höhe: 172 m
Etagen: 34

Das Helmsley Building ist ein New Yorker Wolkenkratzer aus dem Jahr 1928[1]/29.

Ursprünglich hieß das Helmsley Building New York Central Building und diente der New York Central Railroad Company als Hauptsitz. Eine erste Umbenennung, in New York General Building, fand statt mit dem Verkauf des Gebäudes an die General Tire and Rubber Company. Seinen heutigen Namen erhielt das Hochhaus dann mit dem Weiterverkauf an Harry Helmsley (1909-1997), zu seinen Lebzeiten einer der größten Immobilien-Tycoone der USA.

Der Verkehr der Park Avenue fließt durch zwei überdimensional große Torbögen im Sockel des Helmsley Building. Nach Fertigstellung des MetLife Building wurde es von ihm deutlich überragt. Jedoch aufgrund der Situation, dass die Park Avenue geradewegs auf das Helmsley Building zuführt, dient das Gebäude noch immer als Orientierungspunkt dieser stark befahrenen Straße.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Helmsley Building – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dirk Stichweh: New York Skyscrapers. München/Berlin/London/New York 2009, ISBN 978-3-7913-4054-8, S. 118.

40.754444444444-73.975972222222Koordinaten: 40° 45′ 16″ N, 73° 58′ 33″ W