Hen and Chickens Islands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
der Puka-Baum ist ein typischer Teil der Flora der Inseln

Die Hen and Chickens Islands ("Henne und Küken-Inseln", oft verkürzt zu Hen and Chickens) sind eine Inselgruppe östlich der North Auckland Peninsula vor der Küste der Nordinsel Neuseelands. Sie liegen etwa 12 km östlich von Bream Head und 40 km südöstlich von Whangarei.

Die Inseln erhielten ihren englischen Namen von James Cook, der sie 1769 sichtete. Vermutlich war der Name von dem damaligen Namen des Sternbildes der Plejaden ( von den Māori Matariki genannt) inspiriert.

Ursprünglich gehörten sie dem iwi Ngāpuhi, 1883 wurde sie der neuseeländischen Regierung verkauft. Die Chicken Islands wurden wegen der seltenen Flora und Fauna 1908 zum Landschaftsschutzgebiet erklärt, 1953 wurden sie ein Naturschutzgebiet.

Hen Island war bereits 1872 von den Māori an Thomas Outhwaite verkauft worden. Seine Tochter Isa Outhwaite vermachte sie 1927 dem Staat, auch sie wurde ein Landschaftsschutzgebiet.

Die Inseln sind wegen ihrer Vogelwelt, insbesondere der Kolonien von Sturmtauchern und Sturmvögeln bedeutsam. Außerdem beherbergen sie auf dem Festland bereits ausgerottete oder seltene Waldvögel.

Im Juni 1940 lief das neuseeländische Passagier- und Postschiff RMS Niagara östlich der Insel auf eine Mine und sank. Über 500 Goldbarren, die ein Teil der Ladung waren, wurden bis auf 5 Barren später geborgen.

Hen Island[Bearbeiten]

Hen Island oder Taranga liegt mehrere Kilometer südwestlich der anderen Inseln auf den Koordinaten 35° 58′ S, 174° 43′ O-35.96174.71. Sie ist mit 4,7 km² die mit Abstand größte Insel der Inselgruppe. Sie ist etwa 6 km lang bei einer mittleren Breite unter 1 km. Sie ist der Rest eines 4 Mio. Jahre alten Vulkans. Die Insel wird von einem über 400 m emporragenden Felsrücken, The Pinnacles, dominiert.

Die Felssäule Sail Rock erhebt sich 3 km südlich von Hen Island bei 36° 0′ S, 174° 42′ O-36.002174.6975 aus dem Meer und ist ein bekannter Navigationspunkt für Yachten.

Panorama der Bream Bay mit Hen (rechts) and Chicken (links) Islands

Die Chicken Islands[Bearbeiten]

Die Chicken Islands oder Marotiri bestehen aus einer Kette von 5 kleinen Inseln die sich von Nordwesten nach Südosten erstreckt. Sie liegt nördlich von Hen Island.

Mauitaha (Northwestern Chicken)[Bearbeiten]

Mauitaha ist eine kleine Felseninsel mit insgesamt 30.000 m² Fläche. Die Insel befindet sich auf den Koordinaten 35° 53′ S, 174° 42′ O-35.883174.6964. Sie ist durch einen schmalen Kanal zweigeteilt in zwei Teilinseln, Wareware Island im Nordwesten und Muriwehnua Island im Südosten. Etwa 400 m südöstlich liegt das kleine Eiland Pupuha.

Lady Alice Island (Big Chicken oder Motu Muka)[Bearbeiten]

Diese Insel auf 35° 53′ S, 174° 44′ O-35.89174.725 ist nach Lady Alice Fergusson, Frau des Generalgouverneurs von Neuseeland, Sir Charles Fergusson, benannt. Sie ist die größte der fünf "Chickens". Sie ist wegen ihrer Flora und Fauna besonders bedeutsam. Sie ist 1,4 km² groß und von Felsenriffen umgeben. Bis in die 1820er Jahre war sie von Māori bewohnt. In den 1890er Jahren diente sie als Basis für Fischer. Um diese Zeit wurden Rinder auf die Insel gebracht, diese wurden jedoch in den 1920er Jahren wieder entfernt.

Whatupuke (Middle Chicken)[Bearbeiten]

Die 1 km² große Insel, früher auch bekannt als Whakahau, liegt zwischen Lady Alice Island im Westen und Coppermine Island im Osten. Sie besteht aus einem großen Teil im Osten und einer schmalen Halbinsel im Westen. Die Küste dieser Halbinsel bildet auf ihrer Nordseite die 300 m breite Starfish Bay. Die Insel steigt steil bis auf 250 m an. Ihre Koordinaten sind 35° 53′ S, 174° 45′ O-35.89174.75277777778

Coppermine Island (Eastern Chicken)[Bearbeiten]

Coppermine Island ist 0,75 km² groß und liegt östlich von Whakahau. Sie besteht aus zwei durch einen kurzen Isthmus getrennten Teilen. Versuche, die Kupfervorkommen der Insel abzubauen, erwiesen sich 1849 und 1898 als nicht wirtschaftlich. Diese Insel liegt auf 35° 53′ S, 174° 46′ O-35.89174.77222222222.

West Chicken Island[Bearbeiten]

Diese 0,2 km² große, mit Strauchwerk bewachsene Insel liegt 1 km südlich von Mauitaha. Die zerklüftete Insel hat eine Höhe von bis zu 100 m. Sie liegt auf 35° 54′ S, 174° 42′ O-35.894444444444174.69644444444. Die kleine Insel Araara liegt südlich vom Ostteil der Insel.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Wise's New Zealand Guide (4th ed.) (1969). Dunedin: H. Wise & Co. (N.Z.) Ltd.