Henana von Adiabene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Henana von Adiabene (6. Jahrhundert) war Theologe und Rektor der Schule von Nisibis, dem theologischen Zentrum der Assyrischen Kirche des Ostens.

Henana besaß an der Schule von Nisibis einen Lehrstuhl für biblische Exegese, die er von dem Byzantinischen Orthodoxen Theologen Moses gelernt hat. Danach wurde er Rektor der Schule von Nisibis von 571 bis 610.