Henri Buisson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henri Buisson (* 15. Juli 1873 in Paris; † 6. Januar 1944 in Marseille) war ein französischer Physiker.

Henri Buisson wurde 1901 in Paris promoviert. Von 1914 bis 1943 war er Professor an der Universität Marseille. Er war korrespondierendes Mitglied des Institut de France.

Charles Fabry und Henri Buisson gelten als Entdecker der Ozonschicht, da sie 1913 durch UV-spektroskopische Messungen erstmals Ozon in höheren Atmosphärenschichten nachweisen konnten.