Henrico County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Virginia
Verwaltungssitz: Richmond
Gründung: 1634
Demographie
Einwohner: 262.300  (2000)
Bevölkerungsdichte: 425,1 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 634 km²
Wasserfläche: 17 km²
Karte
Karte von Henrico County innerhalb von Virginia
Website: www.co.henrico.va.us

Henrico County[1] ist ein County im Bundesstaat Virginia der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2000 hatte das County 262.300 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 425 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Geschichte[Bearbeiten]

1611 gründete der englische Kolonialist Thomas Dale die Citie of Henricus auf einer Insel im James River. Diese Insel ist heute als Farrar's Island.[2] bekannt. Namenspatron für Henricus war Henry Frederick, Prince of Wales. Während des Jamestown-Massakers 1622 wurde Henricus zerstört.[3]

1634 wurde das Henrico Shire auf Anordnung des englischen Königs Karl I. gegründet. Zwischen 1637 und 1642 fand die Umbenennung der Termini shire in county statt. Seit der Stadtgründung Richmonds 1842 wurden fünfmal Teile Henricos in das Stadtgebiet Richmonds einverleibt.[4] Chesterfield County übernahm das Gebiet Henricus 1922.

Richmond wollte Henrico 1961 komplett einverleiben, aber 61 Prozent der Bewohner Henricos stimmten dagegen.[5] 1965 gab es einen Rechtsstreit mit Richmond, das 145 Quadratmeilen Henricos einverleiben wollte. Dies wurde vom Gericht abgelehnt.

Während des amerikanischen Bürgerkrieges (1861–1865) war das Henrico Country Schauplatz zahlreicher Schlachten im Zusammenhang mit dem Halbinsel-Feldzug:

Der General J.E.B. Stuart der Konföderierten wurde in Henrico County während der Schlacht von Yellow Tavern tödlich verwundet.

Geographie[Bearbeiten]

Henrico County befindet sich in der Region Richmond-Petersburg im Osten Virginias. Bezirkshauptstadt (County Seat) ist die Stadt Richmond, welche jedoch nicht dem County angehört. Das County hat eine Fläche von 634 Quadratkilometern, wovon 17 Quadratkilometer Wasserfläche sind.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1790 12.000
1800 14.886 20 %
1810 19.680 30 %
1820 23.667 20 %
1830 28.797 20 %
1840 33.076 10 %
1850 43.572 30 %
1860 61.616 40 %
1870 66.179 7 %
1880 82.703 20 %
1890 103.394 30 %
1900 30.062 -70 %
1910 23.437 -20 %
1920 18.972 -20 %
1930 30.310 60 %
1940 41.960 40 %
1950 57.340 40 %
1960 117.339 100 %
1970 154.364 30 %
1980 180.735 20 %
1990 217.881 20 %
2000 262.300 20 %
2010 306.935 20 %
Vor 1900[6]

1900–1990[7] 2000[8]

Blick über den James River, vom Deep Bottom Park aus gesehen
Alterspyramide des Henrico County

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Henrico County 262.300 Menschen. Davon wohnten 3.812 Personen in Sammelunterkünften, die anderen Einwohner lebten in 108.121 Haushalten und 69.846 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 425 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 68,91 Prozent Weißen, 24,71 Prozent Afroamerikanern, 0,35 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 3,60 Prozent Asiaten, 0,03 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,98 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,42 Prozent stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 2,27 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 108.121 Haushalten hatten 31,9 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 48,3 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 13,1 Prozent waren allein erziehende Mütter, 35,4 Prozent waren keine Familien, 28,9 Prozent waren Singlehaushalte und in 8,5 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,39 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,97 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 24,7 Prozent Einwohnern unter 18 Jahren, 7,8 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, 32,9 Prozent zwischen 25 und 44 Jahren, 22,2 Prozent zwischen 45 und 64 Jahren und 12,4 Prozent waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 36 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 88,2 männliche Personen. Auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen statistisch 83,6 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 49.185 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 59.298 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 40.203 USD, Frauen 29.795 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 26.410 USD. 4,5 Prozent der Familien und 6,2 Prozent der Bevölkerung lebten unterhalb der Armutsgrenze. Darunter waren 8,1 Prozent der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren und 4,5 Prozent der Einwohner im Alter ab 65 Jahren.[9]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Im Henrico County gibt es keine selbstverwalteten Gemeinden wie etwa Towns. Nach dem Statute Law von Virginia sind Neugründungen nicht möglich, da das County eine Bevölkerungsdichte von über 200 Einwohnern pro Quadratmeile hat.[10] Das United States Census Bureau führt zu Statistikzwecken 13 Ortschaften als Census-designated place.

Partnerschaften[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Henrico County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011.
  2. Henrico County: Henricus. Abgerufen am 28. Oktober 2014.
  3. Henricus Historical Park: 1611 Settlement. Abgerufen am 31. Oktober 2014.
  4. Richmond Department of IT: Annexation History Map. Abgerufen am 3. November 2014.
  5. Harry Kollatz: Irreconcilable Differences. Abgerufen am 2. November 2014.
  6. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing. Abgerufen am 28. Februar 2011.
  7. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011.
  8. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011.
  9. Henrico County, Virginia, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.
  10. Code of Virginia § 15.2-3602.

37.55-77.4Koordinaten: 37° 33′ N, 77° 24′ W