Henrik Ernst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Henrik Ernst
Spielerinformationen
Geburtstag 2. September 1986
Geburtsort HannoverDeutschland
Größe 189 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Heesseler SV
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2011
2010
2011–
Hannover 96 II
Hannover 96
RB Leipzig
97 (6)
2 (0)
68 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Juni 2014

Henrik Ernst (* 2. September 1986 in Hannover) ist ein deutscher Fußballspieler. Er steht derzeit bei RB Leipzig unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Ernst begann seine Karriere beim Heesseler SV. Im Alter von 19 Jahren wechselte er zu Hannover 96 und spielte hauptsächlich in der zweiten Mannschaft, für die er am 26. August 2007 unter Andreas Bergmann im Oberligaspiel gegen den Holstein Kiel sein Debüt gab und insgesamt 97 Spiele absolvierte, in denen er sechs Treffer erzielte.

In der Bundesliga-Saison 2009/10 kam Ernst zu zwei Profieinsätzen für die erste Mannschaft. So wurde er am neunten Spieltag gegen Eintracht Frankfurt in der 85. Minute für Didier Ya Konan und am zwölften Spieltag gegen den Hamburger SV in der 77. Minute für Sofian Chahed eingewechselt.

Zur Saison 2011/12 wechselte Ernst ablösefrei zum Regionalligisten RB Leipzig. Er erhielt einen Zwei-Jahres-Vertrag. Sein Debüt für RasenBallsport gab er am 29. Juli 2011 im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg unter Trainer Peter Pacult. In seiner ersten Saison für Leipzig kam Ernst zu 29 Ligaspielen und erzielte dabei zwei Tore. Der avisierte Aufstieg wurde verpasst. In der Folgesaison kam Ernst unter dem neuen Trainer Alexander Zorniger nur noch zu 19 Einsätzen, die meisten davon als Einwechselspieler. Am Ende der Saison gewann er mit RB die Meisterschaft und stieg nach zwei Aufstiegsspielen (hier war Ernst ebenfalls zweimal Einwechselspieler) in die 3. Liga auf. Am Anfang der Drittligasaison erneut nur Ergänzungsspieler, stand Ernst am neunten Spieltag zum ersten Mal in der Startelf und ließ sich anschließend von seiner Position nicht mehr verdrängen. Am 24. Spieltag zog er sich jedoch bei einem Zweikampf einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Seitenbandanriss zu.[1] Dadurch war die Saison für ihn beendet. Am Saisonende erreicht die Mannschaft den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. MSPW: RB Leipzig: Saison für Henrik Ernst beendet. 3-liga.com, 9. Februar 2014, abgerufen am 29. Juni 2014.