Henrik Plenge Jakobsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henrik Plenge Jakobsen (* 1967 in Kopenhagen, Dänemark) ist ein dänischer Künstler, der mit verschiedenen Medien wie Skulptur, Installationen bis hin zu Performances und öffentlichen Auftritten arbeitet.

Leben[Bearbeiten]

Jakobsen studierte an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen in den Jahren 1987 bis 1994. In den Jahren 1992 bis 1993 studierte er an der École nationale supérieure des beaux-arts in Paris und am Institut des hautes études en arts plastiques, Paris.

Jakobsen lebt in Kopenhagen und ist Professor an der Kunsthochschule in Oslo.

Werk[Bearbeiten]

Jakobsens Arbeiten sind oft eine Kombination von visuellen Elementen im räumlichen Bezug, oft verbunden mit Aktions- und Performance-Elementen

Ausstellungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Henrik Plenge Jakobsen: J'accuse, Revolver Verlag, Frankfurt am Main 2007 ISBN 3-86588-360-5
  • Henrik Plenge Jakobsen: Circus Porticus: An Opera in One Act by Henrik Plenge Jakobsen, im Jahre 2003 in der Ausstellungshalle Portikus, Frankfurt am Main 2004 ISBN 3-928071-70-X
  • Henrik Plenge Jakobsen/René Lück: Ausstellung in der Dresdner Bank, Frankfurt am Main, Juni - September 2001, in englischer Sprache

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 26. Dezember 2010, Seite 49:; Drei, zwei, eins...meins mit Abbildung