Henry Plée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henry Plée (1923-2014)
Henry Plée 1967 mit Taiji Kase (vorne links)

Henry Plée (* 24. Mai 1923 in Arras, Frankreich; † 19. August 2014 in Paris, Frankreich) war ein französischer Karatepionier und Inhaber der 10. Dan. 1946 begann er in Japan mit dem Karateunterricht bei Rikutaro Fukuda, einem direkten Schüler von Meister Funakoshi Gichin (Begründer des Shōtōkan-Stils). Im Jahr 1953 gründete er sein Dōjō in der Rue de la Montagne-Sainte-Genevieve, in Paris und lehrte dort die japanischen Kampfkünste Judo, Karate, Aikidō und Kendō. Er war nach dem Krieg Lehrer von Jacques Delcourt.

Literatur[Bearbeiten]

DVDs[Bearbeiten]

  • Henry Plée: Séminaire de demystification martiale – volume 1, 2010 (frz.)
  • Henry Plée: Séminaire de demystification martiale – volume 2, 2011 (frz.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Henry Plée – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien