Herbert Hausmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willy Herbert Hausmann (* 10. April 1902 in Kassel; † 21. Januar 1980 in Berlin) war ein deutscher Ökonom und Politiker der SPD.

Leben[Bearbeiten]

Hausmann studierte Wirtschaftswissenschaften und wurde 1925 mit einer Arbeit über „Die Wandlung in der Rechtsstellung des Aktionärs bei der Gewinnverteilung“ in Jena promoviert.

Von 1931 bis 1933 war er Stadtrat in Schweidnitz, er musste nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten sein Amt aufgeben und ins Exil, u. a. in die Niederlande, gehen.

Nach seiner Rückkehr nach dem Zweiten Weltkrieg amtierte er im Berliner Senat Reuter von 1951 bis 1953 als Senator für Verkehr und Betriebe.

Ehrungen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]