Herbert Kenneth Airy Shaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Kenneth Airy Shaw (* 7. April 1902 in The Mound, Grange Road, Woodbridge, Suffolk, England; † 1985) war ein englischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Airy Shaw“.

Sein Vater Herbert Alfred Shaw war „Second Master“ an der Grammar School in Woodbridge; seine Mutter hieß mit Geburtsnamen Agnes Margaret Airy; einer ihrer Vorfahren war der Astronom und Mathematiker Sir George Biddell Airy (1801–1892).

Im Herbst 1921 begann er das Studium der „classics“ (Latein und Griechisch) am Corpus Christi College in Cambridge. Im Herbst 1923 wechselte er zum Fach Naturgeschichte, wo er 1924 den Titel „B.A.“ erhielt. Im August 1925 begann er, zunächst als unbezahlter „Temporary Technical Assistant“, am Herbarium in Kew. Erst 1929 erhielt er dort einen bezahlten Posten.

Er spezialisierte sich auf die Flora des tropischen Asiens und die Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae).

Werke[Bearbeiten]

  •  The Euphorbiaceae of New Guinea. 1980.

Literatur[Bearbeiten]

  •  A. Radcliffe-Smith, R. M. Harley: Herbert Kenneth Airy Shaw. In: Taxon. 35, Nr. 1, Februar 1986, S. 218–220 (erste Seite bei JSTOR).

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  •  Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.