Herbert Rawlinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Rawlinson (* 15. November 1885 in Brighton, Großbritannien; † 12. Juli 1953 in Los Angeles, USA) war ein englischer Schauspieler, der in 392 Filmproduktionen zu sehen war.

Leben[Bearbeiten]

Die Karriere von Herbert Rawlinson begann im Jahr 1911 mit dem Kurzfilm The Cowboy and the Shrew. Diesem Film sollten weitere Filme wie Sergeant Byrne of the Northwest Mounted Police aus dem Jahr 1912 folgen. Er spielte sich mit seinen Rollen in die erste Liga der Stummfilmschauspieler in Hollywood. Später war er auch in dem „Dick und Doof“-Film Slipping Wives aus dem Jahr 1927 zu sehen.

Mit der Einführung des Tonfilms wandelte er sich zum Charakterdarsteller, agierte allerdings überwiegend in Nebenrollen. Neben seiner Tätigkeit beim Film trat Rawlinson auch am Broadway auf. 1929 war er erstmals in dem Stück City Haul zu sehen. Nur in kleineren Filmen wie Dschungel der 1000 Gefahren und King of the Royal Mounted aus dem Jahr 1940 übernahm er tragende und wichtige Rollen.

Während der Jahre 1950 bis 1951 arbeitete er auch für die Radioshow Hollywood Star Playhouse als Moderator und Erzähler. Am 12. Juli 1953 starb Herbert Rawlinson an Lungenkrebs. Noch einen Tag vor seinem Tod beendete er zusammen mit dem „schlechtesten Regisseur aller Zeiten” Ed Wood den Film Jail Bait.

Rawlinson war mit Roberta Arnold verheiratet. Die Ehe wurde 1923 geschieden. Auch mit Loraine Abigail Long und der Schauspielerin Josephine Norman war er einige Jahre zusammen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Herbert Rawlinson wurde ein Stern auf dem Walk of Fame gewidmet, der auf dem 6150 Hollywood Blvd. gefunden werden kann.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Anzeige (1919)
  • 1911: The Cowboy and the Shrew
  • 1911: The Regeneration of Apache Kid
  • 1911: The New Superintendent
  • 1912: The Bandit's Mask
  • 1912: Sergeant Byrne of the Northwest Mounted Police
  • 1912: The Coming of Columbus
  • 1912: Monte Cristo
  • 1913: A Wise Old Elephant
  • 1915: In Search of a Wife
  • 1919: The Carter Case
  • 1925: The Adventurous Sex
  • 1927: Slipping Wives
  • 1935: Men Without Names
  • 1936: Robinson Crusoe of Clipper Island
  • 1937: Fluß der Wahrheit (God's Country and the Woman)
  • 1937: Make a Wish
  • 1939: Days of Jesse James
  • 1940: Dschungel der 1000 Gefahren
  • 1940: Die Insel der Verlorenen (Swiss Family Robinson)
  • 1940: King of the Royal Mounted
  • 1953: The Stranger Wore a Gun
  • 1954: Jail Bait

Weblinks[Bearbeiten]