Herbst-Blaustern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbst-Blaustern
Scilla autumnalis0.jpg

Herbst-Blaustern (Scilla autumnalis)

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Scilloideae
Gattung: Blausterne (Scilla)
Art: Herbst-Blaustern
Wissenschaftlicher Name
Scilla autumnalis
L.

Der Herbst-Blaustern (Scilla autumnalis, Syn.: Prospero autumnale (L.) Speta) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Blausterne (Scilla) in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Der Herbst-Blaustern ist eine herbst-frühjahrsgrüne, ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 15 (selten 40) Zentimeter erreicht. Dieser Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorgane aus. Die fünf bis zwölf Laubblätter sind meist 6 bis 9 (2 bis 18) Zentimeter lang und 0,1 bis 0,2 Zentimeter breit und stumpf. Sie entwickeln sich erst nach dem runden Stängel.

Der Blütenstand ist sechs- bis 25-blütig und entspringt neben der Rosette. Deckblätter fehlen. Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Die gleichgestaltigen Blütenhüllblätter sind 4 bis 5 Millimeter lang und rosa bis lila gefärbt, mit grünbraunen Nerven.

Die Blütezeit reicht von August bis September.

Vorkommen[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet des Herbst-Blausterns umfasst das Mittelmeergebiet, den Kaukasus, die Krim, Vorderasien, Westeuropa und den südlichen Teil Großbritanniens. Hier ist diese Pflanzenart auf trockenen, steinigen Hügeln, in Gebüschen und in Grashängen zu finden.

Kultur[Bearbeiten]

Diese Art wird selten als Zierpflanze in Heide- und Naturgärten genutzt.

Quellen[Bearbeiten]

  • Eckehart J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland Band 5 Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Herbst-Blaustern – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien