Herluf Winge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herluf Winge

Adolf Herluf Winge (* 19. März 1857; † 10. November 1923) war ein dänischer Zoologe.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Adolf Herluf Winge war der Sohn von Karl Gustav Winge und dessen Frau Anna Kirstine Mønster. Er begann 1874 in Kopenhagen zu studieren und erhielt seinen Magister 1881. 1883 begann er, am Zoologischen Museum Kopenhagen zu arbeiten, an dem er 1885 Vizeinspektor wurde.

Winges Spezialgebiete waren die Säugetierkunde (Mammalogie) und die Vogelkunde. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Forschungen bildete die Fauna von Grönland.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Om Arvicola arvalis i Danmark. 1875
  • Om Muldvarpens og Spidsmusenes Kranier og Spidsmusenes systematiske Stilling. 1877
  • Om nogle Smaapattedyr i Danmark. 1882
  • Om Pattedyrenes Tandskifte, især med Hensyn til Tændernes Former. 1882
  • Om Steppehønen i Danmark i 1888.
  • Conspectus Faunæ Groenlandica. Grønlands Fugle. 1898
  • Om jordfundne Fugle fra Danmark. 1903
  • Om jordfundne Pattedyr fra Danmark. 1904

Literatur[Bearbeiten]

  • Mathilde Hertz: Herluf Winges Verdienste um die vergleichende Morphologie der Säugetierzähne. In: Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere. Abt. A der Zeitschrift für wissenschaftliche Biologie. Band 6, Nr. 1, 1926, S. 78-82.
  • Theodor Mortensen: Herluf Winge (1857-1923). In: Annual Report of the Smithsonian Institution for the Year 1924. Washington 1925

Weblinks[Bearbeiten]