Hermann Hansen (Handballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann „Hannes“ Hansen (* 31. Oktober 1912 in Königsberg; † 28. Juni 1944) war ein deutscher Feldhandballspieler.

Hansen spielte für den VfL Königsberg und den SV Polizei Hamburg.

Bei den Olympischen Spielen 1936 wirkte Hansen in zwei Spielen der Nationalmannschaft mit, beim 10:6-Sieg im Finale gegen Österreich stand er allerdings nicht in der Mannschaft. Zwei Jahre nach dem Olympiasieg nahm Hansen an der ersten Feldhandball-Weltmeisterschaft der Herren 1938 teil, auch hier gewann die deutsche Mannschaft den Titel. Insgesamt wirkte er von 1934 bis 1938 in elf Länderspielen mit.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bodo Harenberg (Red.): Die Stars des Sports von A-Z. Darmstadt 1970.
  • Ernst-Günther Poch: Sportlerschicksale mahnen!, 1991, S. 20.

Weblinks[Bearbeiten]