Hermann Yaméogo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Yaméogo (* 17. Mai 1948 in Koudougou, Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Politiker aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Er ist Präsident der Partei Union nationale pour la démocratie et le développement (UNDD) und erlangte bei den Präsidentschaftswahlen, obwohl er zuvor seine Kandidatur zurückgezogen hatte, 0,8 % der Stimmen.

Er ist Sohn von Maurice Yaméogo, dem ersten Präsidenten Obervoltas.

Werke[Bearbeiten]

  • Repenser l'état africain. Ses dimensions et prérogatives. L'Harmattan, Paris

Weblinks[Bearbeiten]