Heroes & Generals

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heroes & Generals ist ein dänisches MMOFPS-Computerspiel, welches Elemente aus Ego-Shootern und Strategiespielen kombiniert, und dessen Spielgeschehen zur Zeit des Zweiten Weltkriegs stattfindet.

Entwickelt wird das Spiel vom selbständigen, dänischen Entwickler-Studio Reto-Moto, dessen Gründer schon das Entwickler-Studio IO Interactive sowie die Hitman-Reihe schufen.[1] Laut Aussagen des Entwicklers wird es sich um ein „Mass Participation Game“ („Massen-Beteiligungs-Spiel“) handeln. Dabei wird sich das Vorgehen der Spieler im Ego-Shooter Teil des Spiels direkt auf die Strategie-Ebene auswirken. Dadurch unterscheidet sich Heroes & Generals von anderen Massively Multiplayer Online Games.[2]

Gameplay[Bearbeiten]

Heroes & Generals ist ein Online-Kriegsspiel mit mehreren Spielemodi, die von unterschiedlichen Blickwinkeln aus spielbar sind. Sei der Held auf dem Schlachtfeld, oder der Offizier, der die taktischen Entscheidungen trifft, um die Schlacht zu gewinnen, oder aber der General, der die Strategie ganzer Divisionen bestimmt - oder sei ein anderes militärisches Glied in der Befehlskette.

Der Verlauf des Krieges wird von den Handlungen und Entscheidungen jedes einzelnen Spielers auf dem Schlachtfeld beeinflusst. [3]

Der Hauptteil des Spiels ist das teambasierte Vorgehen, ähnlich dem Spielablauf eines Ego-Shooters. Jedoch werden alle Kämpfe auf einer alles überspannenden Spielkarte ausgetragen, die von der Strategie-Ebene des Spiels aus beeinflusst wird. Es können Ressourcen und Truppen auf einer strategischen Spielkarte verschoben werden. Treffen sich so zwei gegnerische Einsatz-Teams, wird der Kampf in der Egoperspektive ausgetragen. Die Strategieseite liefert dann die nötigen Mittel für die Schlacht.[4]

Vorerst wird es 3 Spielmodi für den Ego-Shooter-Teil des Spiels geben. Dies sind Assault („Sturmangriff“), Skirmish („Geplänkel“) und Interdiction („Abriegelung“). Bei Assault handelt es sich um einen Spielmodus, bei dem das Hauptziel darin besteht, dass gegnerische Team durch das Einnehmen von Stützpunkten zu dominieren (Vgl. Domination). Skirmish stellt das klassische Team-Deathmatch dar, während bei Interdiction gegnerische Nachschubwege angegriffen werden.[5]

Das Spiel wird leichte Bodenfahrzeuge, Panzerfahrzeuge und Luftstreitkräfte aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges bereitstellen. Aber auch die einzelnen Infanteristen bildet einen wichtigen Teil des Kampfgeschehens. In großen Kampagnen treffen die Offiziere taktische Entscheidungen, die spielinterne Unterstützung, Truppennachschub und Kriegslogistik entscheidend beeinflussen. Die Spieler werden auf eine vielfältige Spielwelt treffen, welche weite Felder, kriegszerrüttete Naturlandschaften und im Kriegsgeschehen verstrickte Städte beinhaltet.[6]

Features[Bearbeiten]

Heroes & Generals wird sich durch einige spezielle Features von anderen Kriegsspielen unterscheiden. Eine außerordentliche Fülle an Vegetation in der Spielwelt wird es dem Spieler ermöglichen, sich effizient vor gegnerischen Einheiten (wie zum Beispiel Scharfschützen) in hohem Gras oder in Büschen zu tarnen.[7] Dies soll ein äußerst realistisches Spielgefühl schaffen, wie es bisher nur von wenigen Computerspielen in dieser Form erreicht wurde.

Entwicklung[Bearbeiten]

Heroes & Generals wird durch „Retox“, eine von Reto-Moto entwickelte, browserbasierte 3D-Spiele-Engine angetrieben.[5] Diese Engine befindet sich zurzeit in der Beta-Version. Das Entwicklungsmodell wird als „User Driven Development“ („Benutzer-getriebene Entwicklung“) bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen für den Spieler transparenten Entwicklungsprozess, der es in besonderem Maße ermöglicht, mit dem Entwickler-Team in Verbindung zu treten (in Form von Verbesserungsvorschlägen, Anregungen, Kritiken, et cetera).[2]

Soundtrack[Bearbeiten]

Der Soundtrack für das Spiel wird von Jesper Kyd komponiert.[8] Dieser erreichte bereits einen hohem Bekanntheitsgrad durch die von ihm erstellten Soundtracks für die Hitman-Reihe sowie die Assassin’s Creed-Reihe.

Marketing und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Am 7. Oktober 2011 veröffentlichte Reto-Moto des ersten Teaser-Trailer für Heroes & Generals exklusiv auf gametrailers.com.[9] Weitere Videos, die den aktuellen Entwicklungsstatus des Spiels dokumentieren, sind auf der Webseite des Spiels abrufbar. Seit letztem Jahr ist Heroes & Generals auch auf Steam verfügbar.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Heroes & Generals: Neues Spiel ehemaliger Hitman-Macher verbindet Shooter- mit Strategie-Elementen". pcgames.de. Abgerufen am 11. November 2011.
  2. a b Kristiansen, Jesper (16. Oktober 2010). "Reto Moto om Heroes & Generals - Interview". Eurogamer.dk. Abgerufen am 11. November 2011.
  3. "Game Overview". mmosite.com. Abgerufen am 11. November 2011.
  4. "Interview: Reto-Moto On Heroes & Generals". rockpapershotgun.com. Abgerufen am 11. November 2011.
  5. a b "Heroes & Generals: Jacob Andersen Interview". mmorpgitalia.it. Abgerufen am 11. November 2011.
  6. Kenneth Andersen: Heroes & Generals Press Release. In: Heroes & Generals. reto-moto. Abgerufen am 11. November 2011.
  7. "Large scale terrain vegetation". heroesandgenerals.com. Abgerufen am 11. November 2011.
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatPress Release: Heroes & Generals enlists Jesper Kyd for Soundtrack Duty. 28. November 2011, abgerufen am 28. November 2011 (englisch).
  9. "Heroes & Generals community site". heroesandgenerals.com. Abgerufen am 11. November 2011.