Hertoghe-Zeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem dermatologischen Begriff Hertoghe-Zeichen (nach Eugène Hertoghe (1860–1928)) versteht man ein Fehlen bzw. eine Lichtung der seitlichen Partie der Augenbrauen, was gehäuft bei atopischer Dermatitis, chronischer Hypophysenvorderlappeninsuffizienz oder Hypothyreose auftreten kann.

Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!