Herzogtum Uzès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Wappen der Crussol, Herzöge von Uzes (seit 1565)

Die Herrschaft (Seigneurie), später Vizegrafschaft (Vicomté) und Herzogtum Uzès (Duché) war ein französisches Feudalterritorium um die Stadt Uzès im Languedoc.

Geschichte[Bearbeiten]

Herzogliches Schloss in Uzès

Die Herrschaft Uzès ist um 1088 erstmals urkundlich belegt; damals war Elzéart d’Uzès Herr von Uzès. Nachdem Robert d’Uzès 1328 im Heer des französischen Königs Philipp VI. an der siegreichen Schlacht von Cassel teilgenommen hatte, wurde 1329 dessen Herrschaft von König zur Vizegrafschaft erhoben. Die männliche Linie des Hauses Uzès starb 1475 mit Jéhan d'Uzès aus. Die Vizegrafschaft ging durch Ehe seiner Tochter Simone d'Uzès mit Jacques de Crussol an das Haus Crussol über. 1565 wurde die Vizegrafschaft unter Antoine de Crussol zum Herzogtum erhoben, 1572 wurde er auch Pair von Frankreich.[1]

Bei Ausbruch der französischen Revolution 1789 floh Herzog François Emmanuel de Crussol ins Ausland, wo er sich dem Fürsten Condé anschloss und Feldmarschall in dessen royalistischem Heer (Armée des émigrés) wurde, und gegen die Revolution und die Herrschaft Napoleons opponierte. Sein Herzogtum wurde 1790 aufgelöst, der Pairstitel abgeschafft. Im Rahmen der Restauration wurden mit der Charte von 1814 die Adelstitel für Marie François Emmanuel de Crussol wiederhergestellt, 1831 wurde die Erblichkeit der Titel abgeschafft, wodurch er der letzte Herzog und Pair von Uzès bleiben sollte. Im Rahmen der Februarrevolution 1848 wurden in Frankreich endgültig alle Adelstitel abgeschafft. Die Erben des letzten Herzogs von Uzès aus dem Hause Crussol nennen sich seither „de Crussol d'Uzès“ und zählen sich weiterhin als (Titular-)Herzöge. Chef des Hauses de Crussol d'Uzès ist heute Jacques de Crussol, Duc d'Uzès, der nach wie vor das herzogliche Schloss in Uzes bewohnt.

Liste der Herren, Vizegrafen und Herzöge von Uzès[Bearbeiten]

Die Herren (Les seigneurs)[Bearbeiten]

Titel Name verheiratet mit Lebensdauer Regierung
1. Lehnsherr Elzéart d'Uzès   1080–1125 11__–1125
2. Lehnsherr Decan I. d'Uzès Baronne de Posquières 1110–1138 1125–1138
3. Lehnsherr Bermond I. d'Uzès Douce de Mézoargues 1105–1181 1138–1181
4. Lehnsherr Raymond Rascas d'Uzès Dame Clothilde 1163–1209 1181–1209
5. Lehnsherr Bermond II. d'Uzès Géraude d'Adjémar de Rochemaure 1209–1254 1209–1254
6. Lehnsherr Decan II. d'Uzès Hermingarde d'Alais (Alès) 1254–1285 1254–1285
7. Lehnsherr Bermond III. d'Uzès Alix 1250–1318 1285–1318

Die Vizegrafen (Les vicomtes)[Bearbeiten]

Titel Name verheiratet mit Lebensdauer Regierung
1. Vizegraf Robert I. d'Uzès Guitoe de Posquières 1300–1349 1318–1349
2. Vizegraf Decan III. d'Uzès Agathe de Baux 1330–1361 1349–1361
3. Vizegraf Raymond d'Uzès      
4. Vizegraf        
5. Vizegraf Alzias d'Uzès Dauphine de la Roche 1340–1390 13__–1390
6. Vizegraf Robert II. d'Uzès Gilette de Pressigny 1380–1426 1390–1426
7. Vizegraf Jéhan d'Uzès Anne de Brancas 1430–1475  
8. Vizegraf Jacques de Crussol (Haus Crussol) Simone d'Uzès 1460–1525 1475–1525
9. Vizegraf Charles de Crussol Jeanne Ricard de Genouillac 1483–1546 1525–1546

Die Herzöge (Les ducs)[Bearbeiten]

Titel Name verheiratet mit Lebensdauer Regierung
1. Herzog Antoine de Crussol Louise de Clermont Tallart 1528–1573 1546–1573
2. Herzog Jacques II. de Crussol Françoise de Clermont 1540–1586 1573–1586
3. Herzog Emmanuel I. de Crussol Claudine d'Ebrard 1570–1657 1586–1657
4. Herzog François de Crussol Marguerite d'Apchier 1604–1680 1657–1680
5. Herzog Emmanuel II. de Crussol Julie Marie de Montausier 1637–1692 1680–1692
6. Herzog Louis de Crussol   1673–1693 1692–1693
7. Herzog Jean Charles de Crussol Marguerite de Bullion 1675–1739 1693–1739
8. Herzog Charles Emmanuel de Crussol Emilie de la Rochefoucvault 1707–1762 1739–1762
9. Herzog François Emmanuel de Crussol Magdeleine de Pardaillan 1728–1802 1762–1802
10. Herzog Marie François Emmanuel de Crussol Émilie de Chastillon 1756–1843 1802–1842

Die Titular-Herzöge (Les ducs titulaire)[Bearbeiten]

Titel Name verheiratet mit Lebensdauer Regierung
11. Herzog Géraud de Crussol d'Uzès Françoise de Talhouët-Roy 1808–1872 1842–1872
12. Herzog Emmanuel de Crussol d'Uzès Anne de Rochechouart-Mortemart 1840–1878 1872–1878
13. Herzog Jacques de Crussol d'Uzès   1870–1893 1878–1893
14. Herzog Louis Emmanuel de Crussol d'Uzès (1) Thérèse d'Albert de Luynes ; (2) Josephine Angela 1871–1943 1893–1943
15. Herzog Emmanuel de Crussol d'Uzès (1) Carolyn Baily Brown ; (2) Margaret Bedford 1927–1999 1943–1999
16. Herzog Louis de Crussol d'Uzès (1) Françoise Marque ; (2) Élizabeth de Belleville ; (3) Jeannine Rolande Coudouneau 1925–2001 1999–2001
17. Herzog Jacques de Crussol d'Uzès Alessandra Passerin d'Entreve et Courmayeur 1957– 2001–

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vgl. http://www.schriesheim-uzes.de/uzes/uzes_geschichte.html