Hesder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Hesder (hebr.: Anordnung; Jeschivat Hesder יְשִׁיבַת הֶסְדֵּר[1] ) ist ein Studienform in Israel die sich an Studenten des Talmuds und der Thora richtet. Sie ermöglicht es, gleichzeitig mit der Ableistung des Wehrdienstes in der Israelischen Armee das Hochschulstudium an der Talmudhochschule fortzusetzen.

Vor allem Anhänger des Religiösen Zionismus nehmen an diesem Programm teil. Der Hesder-Dienst dauert fünf Jahre, die Dienstdauer für reguläre männliche Rekruten beträgt dagegen drei Jahre. Es gibt mehrere Talmudhochschulen, die das Hesder-Programm anbieten.

Das Hesder-Programm begann in den 1950er Jahren, jedes Jahr beginnen etwa 1200 Rekruten den Hesder-Wehrdienst. Diese Form ist innerhalb der Streitkräfte nicht unumstritten, in der Vergangenheit wurde die Einstellung mehrmals erwogen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. online :„Hesder, an Israeli yeshiva program combining military service with Torah studies“ יְשִׁיבַת הֶסְדֵּר → ישיבת הסדר
  2. http://israelmatzav.blogspot.com/2007/05/idf-threatening-hesder-again-on.html

Weblinks[Bearbeiten]