Hesen Zîrek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hassan Zîrek (* 1921 in Hermila bei Bukan, Iran; † 1972) war ein kurdischer Sänger soranischen Dialekts.

Zirek zeigte sein Talent für Gesang bereits im frühen Alter. Er litt sehr viel in seinem Leben und kam ins Exil, wo er ein sehr hartes Leben führte. So wurde er mehrfach ins Gefängnis geworfen und gefoltert.

1953 ging er nach Irakisch-Kurdistan und übergab viele seiner Songs in kurdischer Sprache an den Sender in Bagdad. Durch seinen eigenen Stil erneuerte er Hunderte von kurdischen Volksliedern.

Zirek und seine Frau Midya Zand hatten zwei Töchter (Arezoo & Sakar), die derzeit in Teheran leben. Hassan Zirek starb im Alter von 51 Jahren an Krebs. Am 26. Juni 1972 wurde er in seiner Geburtsstadt Bokan begraben. Er ist noch immer eines der beliebtesten und bekanntesten Sänger in Kurdistan.

Quelle[Bearbeiten]