Hesperia (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hesperia ist eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift, die von der American School of Classical Studies at Athens herausgegeben wird.

Die Zeitschrift wurde 1932 ins Leben gerufen, um den Forschungsergebnissen der American School ein Publikationsorgan zur Verfügung zu stellen. Dies ist auch heute noch ihr wichtigster Zweck. Darüber hinaus werden in ihr auch Beiträge internationaler Wissenschaftler aus den Gebieten der Archäologie, der Kunstgeschichte, der Geschichte, der Epigraphik, der Literatur und der Ethnologie Griechenlands ab der Frühzeit veröffentlicht. Geographisch wird der ganze griechische Kulturraum ohne zeitliche Einschränkung abgedeckt. Hinsichtlich der Beiträge zu Geschichte und Methoden der Archäologie wird der gesamte Mittelmeerraum einbezogen.

Ergebnisse der Primärforschung, interdisziplinäre Studien und Synopsen zu bestimmten Themen oder Problemen werden gleichermaßen akzeptiert. Die Beiträge werden vor der Annahme einem Peer-Review unterworfen, der durch wenigstens zwei unabhängige Wissenschaftler als doppelt verdecktes Gutachten durchgeführt wird. Die Bände der Zeitschrift erscheinen sowohl im Druck als auch digital. Einzelne Artikel sind auf der Internetseite der Hesperia frei verfügbar. Die ISSN lautet: 0018098X, die eISSN: 15535622. Interimsherausgeber ist Mark Landon vom Mount Holyoke College in Vertretung von Tracey Cullen.

Die Zeitschrift wird ergänzt durch die Hesperia Supplements als monographischer Reihe.

Weblinks[Bearbeiten]