Das große Hessenquiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hessenquiz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das große Hessenquiz mit Jörg Bombach ist eine auf die verschiedenen Regionen Hessens bezogene Ratesendung, die regelmäßig im hr-Fernsehen gesendet wird. Der Sieger des Quizes gewinnt eine Reise; die ausgeschiedenen Kandidaten erhalten einen Trostpreis.

Ablauf[Bearbeiten]

Es gibt im Spiel drei Fragerunden mit jeweils fünf (in der dritten Runde sechs) Fragen zu den unterschiedlichen Themen. Zu jeder Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten mit einer richtigen Antwort. Die Kandidaten haben 15 Sekunden Zeit zum Überlegen, um dann ihre Antwort in den Computer einzugeben. Für die richtige Antwort erhalten die Kandidaten 50 Punkte. Zwei Joker stehen jedem der Kandidaten zur Verfügung. Der erste ist der Publikumsjoker, bei dem zufällig ein Zuschauer im Publikum ausgewählt wird, der dem Setzer des Jokers helfen soll. Wenn die Antwort richtig war, gewinnt der Zuschauer 50€. Der zweite Joker ist der Risikojoker, den jeder Kandidat setzen kann, wenn er sich mit einem Thema gut auskennt. Die Frage wird ausschließlich diesem Kandidaten gestellt. Wenn er die richtige Antwort gibt, erhält er 150 Punkte, ansonsten werden 150 Punkte abgezogen. Nach jeder Fragerunde scheidet der Spieler mit den wenigsten Punkten aus und erhält das Spiel zum großen Hessenquiz oder das Buch zum großen Hessenquiz. Gibt es mehrere mit der geringsten Punktzahl, wird diesen eine Schätzfrage gestellt. Der Sieger des Hessenquiz erhält einen Pokal und gewinnt eine Reise.

Erste Runde[Bearbeiten]

Die erste Fragerunde besteht aus relativ leichten Fragen.

1. Stadt/Land/Fluss
Diese Frage hat erdkundlichen Hintergrund. Es werden beispielsweise Standorte von Städten, Namen von Bergen und Grenzflüsse erfragt.
2. Macht und Macher
Bei dieser Frage geht es um die aktuelle politische Lage, um einstige Herrscher von Hessen oder Bezirken, oder um hessische Firmen und Erwirtschaftungen.
3. Klatsch und Leute
Hier werden aufsehenerregende Themen und solche, wie sie in Klatschzeitungen zu lesen sind, erfragt. Dazu gehören auch skurrile Verwandtschaftsverhältnisse bekannter Hessen oder Veranstaltungen wie die documenta.
4. Vergissmeinnicht
Bei der vorletzten Frage der ersten Runde geht es um vergangene Ereignisse oder alte Bauwerke mit fast vergessenen Tatsachen. Oft wird auch nach der Herkunft eines Namens gefragt.
5. Mundart
Zum letzten Thema wird die Bedeutung eines mundartlichen Wortes oder Spruches erfragt.

Zweite Runde[Bearbeiten]

1. Wo bin ich ? oder Was bin ich?
Den Kandidaten wird ein Film gezeigt, in dem Passanten eine Stadt in Hessen beschreiben, indem sie Sehenswürdigkeiten oder historische Ereignisse beschreiben. Während des Films können sich die Kandidaten einbuzzern und ihren Tipp für die Lösung abgeben. Bei richtiger Antwort gibt es 150 Punkte, bei falscher Antwort wird nichts abgezogen, allerdings darf der Kandidat bei dieser Frage nicht mehr mitspielen und steht im Dunklen und die anderen beiden Kandidaten haben die Möglichkeit, bei weiterlaufendem Film die richtige Lösung zu finden. Antworten alle drei Kandidaten falsch, gibt es auch keine Punkte für die Frage.
Den Kandidaten wird von Grundschülern aus Hessen ein Märchen beschrieben. Es werden dabei nur Informationen und Eckdaten des Märchens beschrieben. Während des Films können sich die Kandidaten einbuzzern und ihren Tipp für die Lösung abgeben. Bei richtiger Antwort gibt es 150 Punkte, bei falscher Antwort wird nichts abgezogen, allerdings darf der Kandidat bei dieser Frage nicht mehr mitspielen und steht im Dunklen und die anderen beiden Kandidaten haben die Möglichkeit, bei weiterlaufendem Film die richtige Lösung zu finden. Antworten alle drei Kandidaten falsch, gibt es auch keine Punkte für die Frage.
Bei beiden Varianten gilt auch die Regel, wenn der Film zu Ende läuft und keine richtige Lösung genannt ist, wird eine offene Frage daraus gemacht, für deren richtige Lösung es 50 Punkte gibt. Mitraten dürfen auch hier nur die Kandidaten, die noch während des Films im Spiel waren.
2. Macht-und-Macher (siehe erste Runde)
3. Klatsch und Leute (siehe erste Runde)
4. Vergissmeinnicht
Hier wird ein Video eines historischen Momentes gezeigt, zu dem man im Nachhinein eine Frage gestellt bekommt.
5. Mundart (siehe erste Runde)

Dritte Runde[Bearbeiten]

1. Tiergeräusch
Die erste Runde beginnt mit einem Tiergeräusch, das abgespielt wird und zu dem die übrigen zwei Kandidaten den Verursacher erraten müssen.
(weiter wie in den Runden davor, beginnend mit Stadt/Land/Fluss)
6. Mundart
Im Unterschied zu den Runden davor wird hier eine Videosequenz abgespielt, in der ein Hesse einen Satz spricht. Die Frage handelt dann von der Aussage dieses Satzes. Zur Auflösung wird die Sequenz wiederholt, jedoch mit hochdeutschem Untertitel.

Weblinks[Bearbeiten]