Hexacorallia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hexacorallia
Krustenanemonen

Krustenanemonen

Systematik
ohne Rang: Holozoa
ohne Rang: Vielzellige Tiere (Metazoa)
Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
Stamm: Nesseltiere (Cnidaria)
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Wissenschaftlicher Name
Hexacorallia
Haeckel, 1866

Die Unterklasse Hexacorallia, Sechsstrahlige Blumentiere oder Zoantharia umfasst mit sechs bis heute lebenden Ordnungen fast 4000 der über 6000 Arten der Klasse der Blumentiere (Anthozoa).

Die Verwandtschaft lässt sich beim jungen Polypen nachweisen. Denn nach der Metamorphose hat die Planula-Larve normalerweise sechs Tentakel und der Magenraum wird durch sechs Längswände (Mesenterien) geteilt. Während der Polyp wächst, kommen neue Mesenterien und Tentakel hinzu. In dieser Unterklasse kommen überwiegend koloniebildende Arten vor. Aber auch solitär lebende Vertreter sind vorhanden.

Acht ausgestorbene Ordnungen, darunter die Rugosa und die Tabulata, kann man fossil nachweisen.

Systematik[Bearbeiten]

Die Hexacorallia sind eine von zwei Unterklassen der Blumentiere (Anthozoa) und die Schwestergruppe der Octocorallia, die oft auch Achtstrahlige Blumentiere genannt werden.

Verschiedene Studien, basierend auf morphologischen und molekularen Vergleichen, sehen die Zylinderrosen als basales Taxon der Hexacorallia und als Schwestergruppe aller anderen. Die Seeanemonen sind die Schwestergruppe einer unbenannten Klade aus Krustenanemonen, Steinkorallen, Scheibenanemonen und Schwarzen Korallen, sowie der Relicanthidae, einer monotypischen Familie seeanemonenähnlicher Organismen aus der Tiefsee. Die phylogenetische Stellung der ausgestorbenen Ordnungen Rugosa und Tabulata bleibt ungeklärt.[1]


Hexacorallia 

 Zylinderrosen (Ceriantharia)


     

 Seeanemonen (Actiniaria)


     


 Schwarze Korallen (Antipatharia)


     

 Krustenanemonen (Zoanthidea)


     

 Relicanthidae




     

 Scheibenanemonen (Corallimorpharia)


     

 Steinkorallen (Scleractinia)






Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Estefanía Rodríguez, Marcos S. Barbeitos, Mercer R. Brugler, Louise M. Crowley, Alejandro Grajales, Luciana Gusmão, Verena Häussermann, Abigail Reft, Marymegan Daly. Hidden among Sea Anemones: The First Comprehensive Phylogenetic Reconstruction of the Order Actiniaria (Cnidaria, Anthozoa, Hexacorallia) Reveals a Novel Group of Hexacorals. PLoS ONE, 2014; 9 (5): e96998 DOI: 10.1371/journal.pone.0096998

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zoantharia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien