HiRes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine mit geoPaint gezeichnete C64-HiRes-Grafik mit Chips

HiRes (auch Hires oder Hi-Res) ist die Abkürzung für den Begriff High Resolution (engl. hohe Auflösung).

HiRes ist die Bezeichnung für „hohe Auflösung“ und wurde von Computerfirmen für die Bildschirmauflösung ihrer Heimcomputer verwendet (z. B. Commodore beim C64 oder Apple beim Apple II). Als Alternative zu HiRes gab es die LoRes (Low Resolution, also niedrige Auflösung).

Die Bildschirmauflösung variierte zwischen den einzelnen Geräteherstellern, im Allgemeinen war aber mit einer Umstellung vom LoRes- zum HiRes-Modus die Umschaltung vom Textmodus in den Grafikmodus gemeint, wodurch von einer Ansteuerung von einzelnen Buchstabenpositionen (Textmodus) dann eine Ansteuerung einzelner Pixel möglich war.

Beim C64 beispielsweise wird die Auflösung nur in der Breite von 160×200 auf 320×200 Pixel erhöht, dabei treten jedoch Begrenzungen der Farbauswahl auf.

Weblinks[Bearbeiten]