Hidipo Hamutenya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hidipo Livius Hamutenya (* 17. Juni 1939 in Odibo, Ohangwena) ist ein namibischer Politiker. Er war Gründer und langjähriger Präsident der Rally for Democracy and Progress. Von 2009 bis 2014 war er offizieller Oppositionsführer.

Hamutenya studierte in Rumänien (abgebrochen), und dann in den USA und in Kanada.

Hamutenya war Direktor des UN-Instituts für Namibia in Lusaka und seit 1981 Sekretär für Information und Öffentlichkeitsarbeit im Politbüro der SWAPO. Nach der Unabhängigkeit Namibias von Südafrika 1990 diente Hamutenya als Minister für Kommunikation und Information (Minister of Information and Broadcasting), als Wirtschaft- und Industriesminister (Minister of Trade and Industries) und war außerdem Namibias Außenminister. In der namibischen und in der internationalen Öffentlichkeit verfügte Hamutenya über ein gutes Standing.

2004 galt er als aussichtsreichster Kandidat für die Nachfolge der Präsidentschaft, wurde jedoch aufgrund parteiinternen Unstimmigkeiten am Ende nicht berücksichtigt. Von 2007 bis 8. Dezember 2014 war er Parteipräsident der damals neu gegründeten Partei Rally for Democracy and Progress. Bei der Präsidentschaftswahl in Namibia 2009 erzielte er knapp 11 Prozent der Stimmen, 2014 nur noch 3,39 Prozent.

Weblinks[Bearbeiten]