High Hopes (Pink-Floyd-Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
High Hopes
Pink Floyd
Veröffentlichung 17. Oktober 1994
Länge 5:16 (Single edit), 8:32 (Album Version)
Genre(s) Hardrock, Progressive Rock
Autor(en) David Gilmour, Richard Wright
Album The Division Bell

High Hopes ist ein Lied der britischen Band Pink Floyd aus dem Jahre 1994. Der Song erschien auf dem Album The Division Bell. Das Stück wurde von David Gilmour geschrieben. Der Text stammt von Gilmour und seiner Frau Polly Samson. Douglas Adams, ein Freund von Gilmour, wählte den Albumtitel nach einem Vers in diesem Lied. Eine Live-Version des Songs befindet sich auf dem Album Pulse von Pink Floyd. Die 7-Inch-Vinyl-Single-Version von High Hopes wurde als durchsichtige Schallplatte veröffentlicht.

Der letzte Vers des Liedes („The endless river/Forever and ever“) erinnert an den Pink Floyd Song See Emily Play aus dem Jahre 1967 („Float down a river forever and ever“) und war auch Namensgeber für das Studio Album, The Endless River aus dem Jahre 2014.[1]

Titel auf der Single[Bearbeiten]

CD Single
  1. High Hopes — 7:57
  2. Marooned — 5:31
CD Maxi
  1. High Hopes (radio edit) — 5:16
  2. Keep Talking (radio edit) — 4:55
  3. One of These Days (live) — 6:57

Musiker[Bearbeiten]

mit:

Sonstiges[Bearbeiten]

Die unterschiedlichen Straßennamen, die im Text des Liedes vorkommen („Long Road“ und „Causeway“), befinden sich in Cambridge, in der Stadt, in der David Gilmour auch studiert hat. „The Cuts“ sind die künstlich angelegten Kanäle in Cambridge, die die umgebenden Marschländer von stehendem Wasser befreien. Der „Cut“ im Stück High Hopes liegt höchstwahrscheinlich genau an der Stelle, wo der Kanal den „Fen Causeway“ schneidet.

Anhang[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Matt Everitt: Shaun Keaveny, with a Pink Floyd Exclusive, Pink Floyd Talk to 6 Music's Matt Everitt. BBC. 9. Oktober 2014. Abgerufen am 10. November 2014.

Weblinks[Bearbeiten]