Highland Glory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Highland Glory
Allgemeine Informationen
Genre(s) Power Metal
Gründung 2001
Website http://www.highlandglory.com/
Aktuelle Besetzung
Trine Elise Johansen
Jack-Roger Olsen
Gitarre, Keyboard
Lars Andrè Rørvik Larsen
Morten Færøvig
Knut Egil Tøftum
Ehemalige Mitglieder
Jan Thore Grefstad (bis 2007)

Highland Glory ist eine Power-Metal-Band aus Norwegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Highland Glory hat seine Anfänge in der Band Phoenix Rizing, die 1996 gegründet wurde. Die Band war ein früher Vertreter der norwegischen Power-Metal-Szene und veröffentlichte eine Demo (1997) und zwei Alben, „Rise From The Ashes“ (1998) und „Eternal Crusade“ (2000). Phoenix Rizing hatte auch Auftritte als Support für Saxon, Stratovarius und Edguy.

2001 trennten sich Gitarrist sowie Sänger von der restlichen Band. Das Line-Up wurde mit dem Vokalisten Jan Thore Grefstad wieder vervollständigt, Keyboarder Lars Andrè Rørvik Larsen übernahm zusätzlich noch etwas Gitarrespiel und der Bandname wurde in Highland Glory geändert. Diese Veränderungen bedeuteten einen Neustart.

Das Debütalbum From the Cradle to the Brave fiel etwas härter und traditioneller aus als der bis dato gespielte melodische Power Metal. Das Cover-Artwork wurde von Mark Wilkinson erstellt, der auch Cover von Iron Maiden, Judas Priest und Marillion zeichnete. Wilkinson entwarf auch das Cover des Albums Forever Endeavour, das im Herbst 2004 aufgenommen und Anfang 2005 von Hugo Alvarstein gemixt wurde.

Der Klang von Highland Glory hat sich im Vergleich zum Debütalbum nicht verändert, die Musik orientiert sich am klassischen NWOBHM und dem melodischen Power Metal deutscher Prägung.

Diskografie[Bearbeiten]

  • From the Cradle to the Brave (CD, Juni 2003)
  • Forever Endeavour (CD, September 2005)
  • Twist of Faith (CD, 2011)

Weblinks[Bearbeiten]