Hiiraan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
هيران
Hiiraan
Kenia Dschibuti Äthiopien Awdal (Region) Woqooyi Galbeed Togdheer Sanaag Sool (Somalia) Bari (Somalia) Nugaal (Region) Mudug Galguduud Hiiraan Shabeellaha Dhexe Banaadir Bakool Bay (Somalia) Gedo Jubbada Dhexe Jubbada Hoose Shabeellaha HooseLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Somalia
Hauptstadt BeledweyneVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 31.510 km²
Einwohner 517.000 (Berechnung 2008)
Dichte 16 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 SO-HR

Hiiraan (arabisch ‏هيران‎ Hīrān) ist eine Region (gobolka) in Zentral-Somalia. Ihre Hauptstadt ist Beledweyne.

Geographie[Bearbeiten]

Hiiraan grenzt im Norden an die Region Somali in Äthiopien und die somalische Region Galguduud, im Süden an die Regionen Shabeellaha Dhexe und Shabeellaha Hoose sowie im Westen an die Regionen Bay und Bakool.

Der Fluss Shabeelle fließt aus Äthiopien kommend durch die Region.

Weitere Städte neben Beledweyne sind Buulobarde, Baalcad und Jalalaqsi.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Hiiraan hat etwa 517.000 Einwohner[1]. Diese gehören mehrheitlich dem Somali-Clan der Hawiye an, daneben sind auch Rahanweyn, Darod und die ethnische Minderheit der Makanne vertreten.

Quellen[Bearbeiten]

  1. bevölkerungsstatistik.de (2008)

Weblinks[Bearbeiten]