Hilary Rudolph Robert Blood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilary Rudolph Robert Blood

Sir Hilary Rudolph Robert Blood (* 28. Mai 1893 in Kilmarnock; † 20. Juni 1967 in Kent) war ein britischer Kolonialbeamter.[1]

Zwischen dem 23. März 1942 und 29. März 1947 war er Gouverneur in Britisch-Gambia und repräsentierte Georg VI. in der britischen Kolonie.[2] Anschließend war er in der Kolonie Mauritius vom 26. September 1949 bis 11. Januar 1954 als Gouverneur eingesetzt.[3]

Blood wurde 1944 geadelt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biography of Captain Hilary Rudolph Robert Blood, Zugriff Mai 2011
  2. The Gambia, Zugriff Mai 2011
  3. Mauritius, Zugriff Mai 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hilary Rudolph Robert Blood – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Porträt National Portrait Gallery, London
Vorgänger Amt Nachfolger
Herbert Ferguson Verwalter von Grenada
1930–1935
William Leslie Heape
Sir Thomas Southorn Gouverneur von Gambia
1942–1947
Andrew Barkworth Wright
Sir Henry Grattan Bushe Gouverneur von Barbados
1947–1949
Sir Alfred William Lungley Savage
Sir Donald Mackenzie-Kennedy Gouverneur von Mauritius
1949–1954
Sir Robert Scott