Hilfe:Beobachtungsliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: H:BEO, WP:WATCH
Hilfe > Benutzerkonto > Beobachtungsliste
Seite beobachten (Vector-Skin): Stern anklicken oder Häkchen machen
Zu deiner Beobachtungsliste

Die Beobachtungsliste in der Wikipedia ermöglicht allen angemeldeten Nutzern, sich eine komfortable Übersicht über die Änderungen an individuell ausgewählten Seiten anzeigen zu lassen. Aus technischen Gründen werden nur die Änderungen der letzten 30 Tage angezeigt.

Zu jeder beobachteten Seite wird auch die zugehörige Diskussionsseite mitbeobachtet. Umgekehrt wird auch der Artikel mitbeobachtet, wenn man eine Diskussionsseite auf seine Beobachtungsliste setzt.

Dynamisch erzeugte Seiten (Suchergebnisse, Statistiken etc. – also alle Spezialseiten) können nicht beobachtet werden.

Seiten beobachten / nicht mehr beobachten[Bearbeiten]

Man kann einen Artikel oder eine beliebige andere, nicht dynamisch erzeugte Seite von Wikipedia auf seine Beobachtungsliste setzen, indem man:

  • die Seite anzeigt und (im Vector-Skin) auf den Stern oben rechts klickt, bzw. das Wort „Beobachten“; oder
  • die Seite bearbeitet und das Kästchen „Diese Seite beobachten“ markiert.

Mit Hilfe der Vorlage {{Watch}} lässt sich in eine Seite ein Link einfügen, der die Seite ebenfalls in die Beobachtungsliste aufnimmt; dies ist für bestimmte Funktionsseiten vorgesehen.

Im Vector-Skin wird ein Stern benutzt, der an die Lesezeichen-Funktion mehrerer Browser und anderer Portale mit ähnlicher Funktion erinnern soll. Ist der Stern ausgefüllt (blau), wird die Seite beobachtet; zeigt er nur die Kontur, wird die Seite nicht beobachtet.

Man kann eine Seite von seiner Beobachtungsliste wieder entfernen, indem man

  • die Seite anzeigt und auf den Stern oben rechts klickt oder
  • die Seite bearbeitet und die Markierung des Kästchens „Diese Seite beobachten“ entfernt.

Alternativ kann man die Liste der beobachteten Artikel auch in Gänze bearbeiten, indem man in der eigenen Beobachtungsliste die Funktion „normal bearbeiten“ aufruft, die Seiten markiert, die entfernt werden sollen, und die Funktion „Einträge entfernen” aufruft oder unter „Listenformat bearbeiten (Import/Export)“ in Rohformat anpasst. In der Darstellung „normal bearbeiten“ deutet ein kursiver Seitenname darauf hin, dass es sich bei dem entsprechenden Eintrag um eine Weiterleitung handelt.

Ein anderer Weg ist die generelle Benutzer-Einstellung, jede Seite, die man selbst bearbeitet oder erstellt hat, automatisch zu beobachten: Registerkarte „Beobachtungsliste“ und dort die entsprechenden bis zu vier Optionen aktivieren.

Format der Beobachtungsliste[Bearbeiten]

Einfache Beobachtungsliste (eigene Änderungen ausgeblendet)

Die Beobachtungsliste zeigt in der Standardeinstellung für jede beobachtete Seite die letzte Änderung des jeweiligen Tages an. Dabei werden Änderungen von Bots mit einem B markiert und Änderungen, bei denen der jeweilige Bearbeiter „Nur Kleinigkeiten wurden verändert“ angekreuzt hatte, mit K. Über den Einstellungen-Tab „Letzte Änderungen“ kann man vorgeben, dass eigene Änderungen oder Änderungen, die mit B oder K markiert sind, ausgeblendet werden.

Weiter wird bei jeder Änderung in Klammern angeführt, um wie viele Zeichen sich der Artikel durch die Änderung verlängert (Angabe mit einem Pluszeichen in grüner Farbe) bzw. verkürzt (Angabe mit einem Minuszeichen in roter Farbe) hat. Als Tooltip bei der Veränderung der Byte-Anzahl wird die aktuelle Größe der Seite angezeigt.

Wenn man eingestellt hat, dass alle Änderungen, die mit K oder B markiert sind, ausgeblendet werden, und die letzte Änderung des jeweiligen Tages eine solche Änderung war, erscheint die Seite nicht in der Beobachtungsliste des jeweiligen Tages.[1] Viele Benutzer bevorzugen daher die Erweiterte Beobachtungsliste (folgend).

Wenn vor dem Bearbeitungskommentar etwas in grau-kursiv abgesetzter Schrift erscheint, dann handelt es sich um eine Zwischenüberschrift. Sie wurde dadurch generiert, dass bei der Bearbeitung eines einzelnen Abschnitts in der Zusammenfassung automatisch diese Zwischenüberschrift in /* ... */ gesetzt worden war. Unmittelbar vor der Zwischenüberschrift steht ein Pfeil → als direkte Verlinkung genau dieses Abschnitts.

Seit Anfang 2013 gibt es eine zusätzliche Option: Veränderungen am verbundenen Item auf Wikidata ausblenden.

Erweiterte Beobachtungsliste[Bearbeiten]

Erweiterte Beobachtungsliste in einem anderen Wiki; hier ein weiteres Beispiel

Die „Erweiterte Beobachtungsliste“ listet für jede beobachtete Seite alle Änderungen des jeweiligen Tages in chronologischer Reihenfolge auf.

  • Dies wird mit der Benutzer-Einstellung auf der Registerkarte „Beobachtungsliste“ → „Erweiterte Beobachtungsliste zur Anzeige aller Änderungen“ aktiviert.
  • Sinnvoll ist es, zusätzlich in deinen Einstellungen auf der Registerkarte „Letzte Änderungen“ → „Seitenbezogene Gruppierung bei den ‚Letzten Änderungen‘ und auf der Beobachtungsliste (benötigt JavaScript)“ zu aktivieren, damit alle Änderungen an einer Seite an einem Tag zu einem Eintrag zusammengeklappt werden. Mit dem Pfeil Pfeil nach rechts links neben den Seiten kann man diese Änderungen an einer Seite dann bei Bedarf ausklappen. Der Seiteneintrag enthält eine Übersicht, wie viele Änderungen durch wie viele Benutzer an der jeweiligen Seite vorgenommen wurden und wie sich dadurch die Seitengröße verändert hat, verbunden mit einem Link, der die Änderungen gegenüber dem Vortag anzeigt.

Anzeige besuchter Änderungen[Bearbeiten]

Im Mai 2012 wurde neu eingeführt, dass Seiten hervorgehoben werden, die man bis zur Erstellung der Beobachtungsliste noch nicht wieder besucht hatte; sie erscheinen zurzeit in Fettschrift. Sobald man sich die Seite oder den entsprechenden Versionsunterschied angesehen hat, wird der Eintrag normal dargestellt. Außerdem wird eine Schaltfläche Alle Seiten als besucht markieren angeboten; sie markiert sämtliche beobachteten (nicht nur alle momentan angezeigten) Seiten als „besucht“.

Wem das nicht gefällt, wer keine oder eine andere Hervorhebung wünscht, kann dies mittels CSS individuell gestalten.

Weitere individuelle Gestaltung[Bearbeiten]

Mittels CSS ist es möglich:

  • bestimmte Seitennamen oder Unterseiten besonders hervorzuheben;
  • Zeilen abwechselnd mit farbigem Hintergrund zu unterlegen – so sind zusammenhängende Einträge auf schmalen Bildschirmfenstern leichter zu unterscheiden.

Verlinkung bestimmter Konfiguration[Bearbeiten]

Eine bestimmte Konstellation von Darstellungs-Optionen kann mittels URL-Parameter verlinkt werden.

Darstellungsarten[Bearbeiten]

Es gibt drei Möglichkeiten, sich die Beobachtungsliste anzeigen zu lassen:

  1. Anzeige der letzten Änderungen
    • Das ist die Standardansicht und wurde vorstehend beschrieben.
    • Es werden chronologisch absteigend die Veränderungen in den letzten Stunden oder Tagen gezeigt.
  2. Spezial:Beobachtungsliste bearbeiten oder Spezial:Beobachtungsliste/edit
    • Es werden alle beobachteten Seiten aufgelistet, und zwar sortiert nach Namensräumen und ansonsten alphabetisch.[2]
    • Das gezeigte Formular ermöglicht das Auswählen von Seiten, die nicht mehr beobachtet werden sollen.
    • Dies wird auch „normale Bearbeitung“ genannt.
  3. Spezial:Beobachtungsliste/raw
    • Alle Seiten wie zuvor, jedoch stehen die Namen der beobachteten Seiten als unformatierter Text mit einem Eintrag pro Zeile in einem einzigen Textfeld.
    • Die Liste kann mit einem externen Editor bearbeitet werden; es können Seitennamen aus der Beobachtung entfernt oder hinzugefügt werden.
    • Dies wird auch „Listen- oder Import/Export-Bearbeitung“ genannt.

In der Kopfzeile jeder Darstellungsart gibt es die Möglichkeit, zwischen den Ansichten zu wechseln.

Kategorien und eingebundene Vorlagen[Bearbeiten]

Die Beobachtungsliste zeigt nur Änderungen an dem Quelltext der beobachteten Seite. Das bedeutet insbesondere, dass bei der Beobachtung von Kategorien nur Änderungen an dem Erklärungstext und der Diskussionsseite angezeigt werden, nicht jedoch, wenn Artikel dieser Kategorie hinzugefügt oder aus ihr entfernt werden. Auch Änderungen an eingebundenen Vorlagen werden nicht erfasst.

Um Zugänge und Abgänge in einer Kategorie und ihren Unterkategorien zu erfassen, kann die Vorlage:Artikelinventar benutzt werden.[3]

Besondere Beobachtungslisten[Bearbeiten]

Alternativ zur Funktion der Beobachtungsliste kann man auch die Spezialseite Änderungen an verlinkten Seiten nutzen, um eine beliebige Seite zu einer Art „gemeinsamer Beobachtungsliste“ für mehrere Bearbeiter zu machen. Beispiele hierfür:

In der regulären Beobachtungsliste ist es nicht möglich, nur einen bestimmten Abschnitt einer Seite zu beobachten. Die Beobachtung von vielfach editierten Diskussionsseiten führt daher zu langen Beobachtungslisten. Mit dem inoffiziellen Bot von Benutzer:DrTrigon kann man sich jedoch eine Diskussionszusammenfassung erzeugen lassen, die nur auf Diskussionsabschnitte reagiert, in denen man selbst signiert hat. Hierzu muss man einen Eintrag unter Benutzer:DrTrigonBot/Diene Mir! anlegen.

Mit dem inoffiziellen Tool gwatchToolserver-Link aktualisieren (global watchlist) ist es möglich, eine globale Beobachtungsliste zu definieren, um die Beobachtungslisten verschiedener Wikis der Wikimedia Foundation zusammenzuführen. Somit kann man sich an einer zentralen Stelle übersichtlich informieren.

Privatsphäre[Bearbeiten]

Die Beobachtungslisten sind für andere Benutzer (mit Ausnahme der Server-Administratoren, also nicht einmal die Projekt-Administratoren) nicht sichtbar.

Zu jeder Beobachtungsliste gibt es einen geheimen Schlüssel, der normalerweise automatisch generiert wird – den „Watchlist token“.[4] Er wird in den persönlichen Einstellungen im Reiter „Beobachtungsliste“ im Feld „Beobachtungslisten-Token“ angezeigt. Er kann über die Spezialseite Tokens zurücksetzen zurückgesetzt werden, beim nächsten Besuch der Beobachtungsliste wird dann automatisch ein neuer generiert. Wer diesen token kennt, kann auch Beobachtungslisten einsehen, ohne als dieser Benutzer angemeldet zu sein. Achtung: Wenn man als angemeldeter Benutzer eine HTML-Seite abspeichert, ist der token im Quelltext der Seite eingebettet. Gibt man eine solche HTML-Datei weiter, bekommen auch andere die Möglichkeit, die Zusammenstellung der eigenen Beobachtungsliste einzusehen.

Die Anzahl von Nutzern, die eine Seite auf ihrer Beobachtungsliste haben, kann seit Anfang 2013 in den Seiteninformationen für jede Seite individuell angezeigt werden; also auf dieser Seite. Zum Vandalismusschutz geschieht dies aber nur, wenn es mehr als 30 Beobachter gibt, um keine Hinweise auf wenig oder überhaupt nicht beobachtete Seiten zu geben.

Feed[Bearbeiten]

Für die Beobachtungsliste lassen sich RSS- und Atom-Feeds erstellen. Der entsprechende Link hat dabei den Grundaufbau http://de.wikipedia.org/w/api.php?action=feedwatchlist&wlowner=NUTZERNAME&wltoken=TOKEN>, wobei mit dem TOKEN als Passwort der Zugriff auf den Feed für Unberechtigte unterbunden wird. Näheres siehe im vorigen Abschnitt. Da die URL den geheimen token enthält, sollte man das Link nicht auf seinen allgemein sichtbaren Benutzerseiten abspeichern.

Ähnlich der Beobachtungsliste selbst lässt sich auch der Feed anpassen. Dazu muss der Link zu dem Feed um entsprechende Parameter erweitert werden (Dokumentation siehe MediaWiki). Beispielsweise mit &feedformat=atom, um einen Atom- statt RSS-Feed zu erstellen oder &wlexcludeuser=NUTZERNAME um die eigenen Beiträge auszublenden.

Es ist auch möglich, Änderungen an Seiten in Kategorien zu abonnieren; dazu dient das Tool catfood.

Beobachtungsliste vollständig leeren[Bearbeiten]

Um die Beobachtungsliste vollständig zu leeren, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. In der Unterzeile unterhalb der Überschrift wird diese Option (seit Mai 2014[5]) zum Schluss angeboten. Nach dem Klick auf das Link ist noch eine gesonderte Bestätigung erforderlich; die Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.
    • Mit der Exportliste kann man den vorherigen Zustand als Datei sichern und daraus mit einem externen Editor den Grundstock für die neue Beobachtungsliste herausfiltern.
  2. Über die Listenbearbeitung – ein leeres Textfeld abspeichern.
    • Bei weit mehr als 10.000 Einträgen kann es dazu kommen, dass das Textfeld so groß wird, dass es sich im Browser nicht mehr darstellen lässt.

Zusätzliche Tools[Bearbeiten]

Als Benutzerskripte (Hinweise dazu) stehen Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sich die Anzeige und Funktionalität der Beobachtungsliste individuell umgestalten lassen.

Weitere Informationen[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Bug 9790
  2. Genau genommen: Nach Zeichenkodierung
  3. Eine Diskussion über weitere Ansätze findet sich unter Benutzer:Zulu55/Wikipedia:Kategorien "beobachten".
  4. Wenn kein Token angegeben wurde, so wird von der Software ein Token beim Besuch der Beobachtungsliste erstellt (Bug 21912).
  5. MW 1.24wmf5 / bugzilla:13250 / gerrit:132500