Hiller Aircraft Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hiller Aircraft Company
Rechtsform Company
Gründung 1942
Sitz Firebaugh, Kalifornien
Branche Flugzeugbau
Produkte HubschrauberVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Die Hiller Aircraft Company wurde 1942 als Hiller Industries von Stanley Hiller gegründet, um Hubschrauber zu entwickeln.

Geschichte[Bearbeiten]

Stanley Hiller war gerade siebzehn Jahre alt, als er 1942 in Berkeley, Kalifornien die erste Hubschrauberfabrik an der Westküste der Vereinigten Staaten gründete.[1] Das Unternehmen trug den Namen „Hiller Industries“ und entwickelte den mit einem Koaxialrotorsystem ausgestatteten XH-44 "Hiller-Copter" für die United States Army. Die XH-44 flog erstmals 1944.[2] 1945 begann Hiller mit Henry J. Kaiser zusammen und das Unternehmen wurde in United Helicopters umbenannt. In den Nachkriegsjahren entwarf United Helicopters eine Reihe von innovativen Hubschraubern für militärische und zivile Zwecke, einschließlich Koaxialrotor und schwanzloser Konstruktionen, sowie weitere herkömmliche Modelle. Im Januar 1949 überquerte ein Hiller 360 als erster zivile Hubschrauber die Vereinigten Staaten.[2]

Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete Stanley Hiller, neben Hubschraubern, auch an einem vertikal startendem und landendem zweisitzigen raketengetriebenen Flugzeug, der VJ-100[3]. Vergeblich versuchte Hiller das Interesse der US-Militärs dafür zu wecken, sodass es über das Reisbrettstadium nicht hinaus kam.[4]

Das Unternehmen wurde 1948 in Hiller Helicopters umbenannt. Das Unternehmen entwickelte mehrere Hubschrauber und war an der Entwicklung einiger anderer maßgeblich beteiligt. Von den frühen 1960er Jahren bis 1969 diente seine Fabrik in Palo Alto als Tarnunternehmen der CIA, in der CORONA Aufklärungssatelliten produziert wurden.[5]

Hiller wurde 1964 von Fairchild Aircraft gekauft. Stanley Hiller kaufte das Unternehmen mit Hilfe eines Dutzend Investoren aus Thailand 1973 zurück. Mindestens 30 neue Hubschrauber wurden in einer neuen Fabrik in East Bay produziert und gleichzeitig auch das erste Luft- und Raumfahrtunternehmen in Thailand errichtet.

Produkte[Bearbeiten]

Einsitziger Leichthubschrauber Hiller YROE-1 1956 beim NASA Ames Research Center

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Berkeley Historical Society Newsletter, Summer 2006, p.6
  2. a b Hiller Helicopters timeline (accessed Nov 9 2011)
  3. CAD-Zeichnung der VJ-100
  4. "Blue Print For Passenger Rocket" Popular Mechanic, July 1949
  5. NRO review and redaction guide (2006 ed.) (PDF; 6,6 MB) National Reconnaissance Office. Abgerufen am 21. Januar 2013.

Weblinks[Bearbeiten]