Hillsborough County (Florida)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hillsborough County Courthouse und Confederate Memorial in Tampa
Verwaltung
US-Bundesstaat: Florida
Verwaltungssitz: Tampa
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Hillsborough County Government
Post Office Box 1110
Tampa, Florida 33601
Gründung: 25. Januar 1834
Gebildet aus: Alachua County
Vorwahl: 001 813
Demographie
Einwohner: 1.229.226  (2010)
Bevölkerungsdichte: 451,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 3279 km²
Wasserfläche: 558 km²
Karte
Karte von Hillsborough County innerhalb von Florida
Website: www.hillsboroughcounty.org

Das Hillsborough County[1] ist ein County im Bundesstaat Florida der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Tampa.

Geographie[Bearbeiten]

Das County hat eine Fläche von 3.279 Quadratkilometern, wovon 558 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Polk County, Hardee County, Manatee County, Pinellas County und Pasco County.

Geschichte[Bearbeiten]

Wills Hill
Offizielles Logo des Countys

Das Hillsborough County wurde am 25. Januar 1834 aus Teilen des Alachua County gebildet und nach Wills Hill benannt. Im 16. Jahrhundert erkundeten erstmals Europäer das Gebiet des heutigen Hillsborough County. Die Spanier Pánfilo de Narváez und Hernando de Soto kamen auf der Suche nach Gold und Edelsteinen. Was sie wirklich fanden waren die Tacobagan-Indianer. Viele Schlachten wurden geschlagen und schließlich bezahlte Pánfilo de Narváez mit seinem Tode. Hernando de Soto erforschte das Gebiet weiterhin und stieß auf den Widerstand der Seminolen. Die USA nahmen das Hillsborough County schließlich 1821 in Besitz. Anschließend wurde Fort Brooke etwa in der Mitte des Gebietes zum Schutz gebaut und die kleine Stadt Tampa entwickelte sich langsam. Mit der Zeit wurde die Stadt zum Handelsmittelpunkt und eine der größten Städte der Tampa Bay, obwohl das Gebiet die zwei Seminolenkriege, einen Bürgerkrieg und viele Orkane und Wirbelstürme überstehen musste.

Als die Eisenbahnlinie 1885 durch das Gebiet verlegt wurde, kamen spanische und kubanische Zigarrenarbeiter und ihre Familien in das Gebiet um Tampa, um ihre Geschäfte zu machen. Dies war der Anfang einer der größten Industriezweige in dieser Gegend. 1898 kam es zum spanisch-amerikanischen Krieg. Die Amerikaner wurden von Theodore „Teddy“ Roosevelt angeführt und sie gewannen die Schlacht. In der Zeit danach fing die Einwohnerschaft und Industrie des Hillsborough County an zu wachsen. Immer mehr Ausländer und Touristen besuchten das County. Die Produkte des County, also Zigarren, Rindfleisch, Zitrusfrüchte und Phosphat-Dünger wurden exportiert. Nach den Jahren der Weltkriege und der großen Depression erholte sich das Gebiet und vor allem die Stadt Tampa recht schnell. Die Stadt war nie abhängig vom Tourismus und konnte sich sehr schnell erholen und ist heute noch die größte Stadt in der Tampa Bay und die drittgrößte Stadt Floridas. Der Hafen von Tampa ist der siebtgrößte der USA und weiterhin die wichtigste Lebensader des County im Hinblick auf den Handel und Export.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1840 452
1850 2377 400 %
1860 2981 30 %
1870 3216 8 %
1880 5814 80 %
1890 14.941 200 %
1900 36.013 100 %
1910 78.374 100 %
1920 88.257 10 %
1930 153.519 70 %
1940 180.148 20 %
1950 249.894 40 %
1960 397.788 60 %
1970 490.265 20 %
1980 646.960 30 %
1990 834.054 30 %
2000 998.948 20 %
2010 1.229.226 20 %
Vor 1900[2]

1900–1990[3] 2000 + 2010[4]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Hillsborough County 1.229.226 Menschen in 536.002 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 451,8 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 71,3 % Weißen, 16,7 % Afroamerikanern, 0,4 % Ureinwohnern und 3,4 % Asian Americans. 5,1 % waren Angehörige anderer Ethnien und 3,1 % verschiedener Ethnien. 24,9 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 33,6 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 22,6 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 64,3 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 2,55 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 3,11 Personen.

26,9 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 28,6 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 27,6 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 17,0 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 36 Jahre. 48,7 % der Bevölkerung waren männlich und 51,3 % weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 49.450 USD, dabei lebten 16,5 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[5]

Im Jahr 2010 war englisch die Muttersprache von 74,59 % der Bevölkerung, spanisch sprachen 19,52 % und 5,89 % hatten eine andere Muttersprache.[6]

Weiterführende Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

  • Argosy University in Tampa
  • Florida College in Temple Terrace
  • Florida Metropolitan University in Brandon
  • Florida Metropolitan University in Tampa
  • Hillsborough Community College in Tampa Bay
  • International Academy of Design & Technology in Tampa
  • ITT Technical Institute in Tampa
  • Keller Graduate School of Management in Tampa
  • Remington College in Tampa
  • Southwest Florida College in Tampa
  • University of Phoenix in Tampa
  • University of South Florida in Tampa
  • University of Tampa in Tampa

Orte im Hillsborough County[Bearbeiten]

Orte im Hillsborough County mit Einwohnerzahlen der Volkszählung von 2010:

Cities:

Census-designated places:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 295757. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 14. Februar 2011
  4. Auszug aus census.gov (2000+2010) Abgerufen am 31. März 2012
  5. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 11. März 2014.
  6. Sprachverteilung 2010. Modern Language Association. Abgerufen am 11. März 2014.

27.91-82.35Koordinaten: 27° 55′ N, 82° 21′ W