Himmel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Himmel bezeichnet:

  • Himmel (Religion), eine religiöse Lokalisierung des Überirdischen und Göttlichen
  • Himmel (planetär), den sichtbaren Raum über der Erde oder einem anderen Himmelskörper
  • Sternenhimmel, den nächtlichen Anblick der Sterne
  • Himmelskugel, eine imaginäre kugelförmige Abbildungsfläche für astronomische Koordinaten
  • Baldachin, ein Zierdach für Throne, Betten, Kanzeln, Denkmäler und Anderes
  • Innenverdeck, textile oder lederne Verkleidung auf der Innenseite des Daches bei einem Auto, Kutsche oder Zelt


Himmel ist der Name folgender geographischer Objekte:


Himmel ist der Familienname folgender Personen:

  • Adolf Himmel (* 1928), deutscher Autor und Übersetzer von Kinder- und Jugendliteratur
  • Friedrich Heinrich Himmel (1765–1814), deutscher Komponist
  • Georg Himmel (1525–1579; auch Georg Himmlisch, sowie Georg Uranius), deutscher lutherischer Theologe und Geistlicher, siehe Georg Coelestin
  • Gerhard Himmel (* 1965), deutscher Ringer
  • Gottlob Himmel (1854–1931), Tübinger Handwerksmeister, der 1879 das Tübinger Himmelwerk gründete, eine Fabrik für Beleuchtungsanlagen
  • Heinrich Himmel (16. Jahrhundert), deutscher lutherischer Theologe und Reformator
  • Heinrich Himmel von Agisburg (1843–1915), österreichischer Adeliger, Generalmajor und katholischer Aktivist
  • Hellmuth Himmel (1919–1983), österreichischer Germanist und Kabarettautor
  • Johann Himmel (1581–1642), deutscher lutherischer Theologe
  • Paul Himmel (1914–2009), Fotograf


Siehe auch:

  • Liste aller Wikipedia-Seiten, deren Titel mit „Himmel“ beginnt
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, die „Himmel“ im Titel enthalten
  •  Wiktionary: Himmel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  •  Wikiquote: Himmel – Zitate
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.