Hiroki Sakai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Hiroki Sakai
Spielerinformationen
Geburtstag 12. April 1990
Geburtsort Kashiwa, Präfektur ChibaJapan
Größe 183 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
2003–2008 Kashiwa Reysol
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2012
2009
2012–
Kashiwa Reysol
Mogi Mirim EC (Leihe)
Hannover 96
47 (2)

39 (1)
Nationalmannschaft2
2011
2012–
Japan U-23
Japan
14 (2)
17 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 3. Juni 2014

Hiroki Sakai (jap. 酒井 宏樹, Sakai Hiroki; * 12. April 1990 in Kashiwa, Präfektur Chiba) ist ein japanischer Fußballspieler, der seit der Saison 2012/13 beim Bundesligisten Hannover 96 unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Sakai kam am 12. April 1990 in Kashiwa in der Präfektur Chiba zur Welt. Seine Karriere begann der Rechtsverteidiger 2003 in der Jugend für Kashiwa Reysol. Im Sommer 2009 wurde er für vier Monate zu Mogi Mirim EC nach Brasilien ausgeliehen.[1] 2010 debütierte Hiroki Sakai für die Profimannschaft des Vereins in der J. League Division 2 und erreichte den Aufstieg in die Division 1. Am Saisonende 2011/12 wurde er direkt nach dem Aufstieg sensationell Meister, und wurde in dieser Spielzeit zum Rookie des Jahres gewählt. Außerdem wurde er in die J. League Best XI, der besten Mannschaft der J. League, aufgenommen. Dadurch wurden Klubs aus Europa auf ihn aufmerksam. Zur Saison 2012/13 wechselte er für ca. 1 Million Euro in die Bundesliga zu Hannover 96,[2] wo er einen Vertrag bis 30. Juni 2016 unterschrieb.[3]. Sein erstes Bundesligator erzielte er am 3. November 2013 (11. Spieltag) bei der 2:3-Niederlage im Auswärtsspiel gegen Werder Bremen mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 in der 41. Minute.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Seit 2011 kam Hiroki Sakai in der Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London zu mehreren Einsätzen für die U-22- und U-23-Nationalmannschaft Japans und debütierte am 1. Juni 2011 beim 3:1-Sieg gegen die Auswahl Australiens. Sakai bestritt 10 Spielen und erzielte zwei Tore. 2011 wurde er für die A-Nationalmannschaft nominiert, kam aber nicht zum Einsatz. Erst am 23. Mai 2012 beim 2:0-Sieg im Test-Länderspiel gegen die Auswahl Aserbaidschans kam er zu seinem ersten Einsatz für die A-Nationalmannschaft. Sein erstes Pflichtspiel folgte am 3. Juni beim 3:0-Sieg gegen die Auswahl des Oman bei der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014.

2012 stand er im Kader für die Olympischen Spiele und kam in vier von sechs Spielen zum Einsatz. Im Spiel um Platz 3 unterlag die Mannschaft Südkorea mit 0:2.

Erfolge[Bearbeiten]

Kashiwa Reysol

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Rookie des Jahres 2011
  • Berufung in die J. League Best XI, der Mannschaft des Jahres

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielerprofil bei footballdatabase.eu
  2. Hiroki Sakai wird ein Roter, Hannoversche Allgemeine (haz.de) vom 23. Mai 2012 (abgerufen am 17. Juni 2012).
  3. Japaner Sakai wird 96er, Mitteilung auf der Homepage von Hannover 96 vom 13. Juni 2012 (abgerufen am 17. Juni 2012)