Hispasat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hispasat ist eine Betreibergesellschaft von Kommunikationssatelliten für Rundfunk- und Fernsehprogramme sowie Telekommunikations- und Multimediadienste. Das Unternehmen mit Sitz in Madrid wurde 1989 gegründet. 1992 erfolgte der Start des ersten Satelliten, dem Hispasat 1A. 1996 wurde das bis dahin staatliche Unternehmen privatisiert. Kapitaleigner sind gegenwärtig Abertis (33,4 %), Eutelsat (27,7 %), INTA (16,4 %), Telefónica (13,2 %), Sepi (7,4 %) und CDTI (ca. 2 %). Hispasat ist nach Umsatz gemessen der weltweit siebtgrößte Satellitenbetreiber und führender Anbieter für die Ausstrahlung von Inhalten in spanischer und portugiesischer Sprache.

Die Satelliten[Bearbeiten]

Ausgemustert[Bearbeiten]

Die von Astrium gelieferten Satelliten Hispasat 1A und Hispasat 1B wurden 2003 ausgemustert.

Im Dienst[Bearbeiten]

Hispasat betreibt zurzeit neun Satelliten:

Bezeichnung Position Start Bemerkung
Amazonas 1 61° West 05.08.2004 51 Transponder Ku-Band, C-Band
Amazonas 2 61° West 01.10.2009 64 Transponder Ku-Band, C-Band
Amazonas 3 61° West 07.02.2013 61 Transponder Ku-Band, Ka-Band, C-Band
Amazonas 4A 61° West 22.03.2014 24 Transponder Ku-Band
Hispasat 1C 30° West 03.02.2000 24 Transponder Ku-Band
Hispasat 1D 30° West 18.09.2002 28 Transponder Ku-Band
Hispasat 1E 30° West 29.12.2010 53 Transponder Ku-Band, Ka-Band
SpainSAT 30° West 11.03.2006 13 Transponder X-Band, Ka-Band
Militärische Nutzung über die Tochter Hisdesat
XTAR-EUR 29° Ost 12.02.2005 12 Transponder X-Band
Militärische Nutzung über die Tochter Hisdesat

Geplant[Bearbeiten]

  • Hispasat AG1: Ein weiterer Satellit mit dem Namen „HISPASAT Advanced Generation 1“ wurde 2009 bei OHB-System bestellt und soll 2015 als erste Mission des Projekts SmallGEO in die Umlaufbahn gebracht werden.[1][2] Die Nutzlast des Satelliten soll von Tesat-Spacecom geliefert werden.[3]

Empfang[Bearbeiten]

Die Satelliten können in Europa, Nordafrika sowie Nord- und Südamerika empfangen werden. Die von Hispasat angebotenen Dienste richten sich vor allem an Menschen spanisch- und portugiesischsprachiger Länder.

Quellenangaben[Bearbeiten]

  1. HISPASAT is moving towards with the development of the satellite AG1. Hispasat, 24. Juni 2011, abgerufen am 5. September 2012 (PDF; 145 kB, englisch).
  2. HISPASAT + Astrium—Complex, Reconfigurable + Large (Antenna). Satnews, 17. Oktober 2013, abgerufen am 7. November 2013 (englisch).
  3. OHB - Hispasat Advanced Generation 1

Weblinks[Bearbeiten]