Hissar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hissar ist die häufigste Umschrift der tadschikisch-persischen geographischen Bezeichnung „ҳисор“, die von dem arabisch-türkischen Wort „hisar“ (arabisch ‏حصار‎, DMG ḥiṣār) stammt und dort „Festung“ bedeutet. Bei manchen geographischen Bezeichnungen ist außerdem die Bezeichnung „Gissar“ (isb. „Gissartal“, „Gissargebirge“) verbreitet, die aus der Umschrift der gleichklingenden russischen Umschrift („гиссар“) entstanden ist.


Hissar bezeichnet:

  • Hissar (Distrikt), einen Distrikt im Westen von Duschanbe
  • Hissargebirge, ein Gebirge in West-Tadschikistan und Südost-Usbekistan
  • Hissartal, ein fruchtbares Tal im Westen von Tadschikistan, in dem u. a. Duschanbe liegt
  • Hissarkultur, eine jungsteinzeitliche Zivilisation im Gebiet des heutigen Tadschikistan, im Westen von Duschanbe
  • Hissarschafe, eine Schafsrasse aus dem Hissartal im Westen Tadschikistans


Hissar bezeichnet mehrere Festungen in Tadschikistan:

  • Hissar oder Hissarfestung, namengebende Festung von Hissar (Tadschikistan) aus dem 18. und 19. Jahrhundert
  • Gardani Hissar, eine sogdische Festung aus dem 5. bis 8. Jahrhundert im Nordwesten von Tadschikistan (Ainidistrikt)
  • Puschti Hissar, eine Festung im Nordwesten von Tadschikistan (Ainidistrikt)


Siehe auch:


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.