Hissar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hissar ist die häufigste Umschrift der tadschikisch-persischen geographischen Bezeichnung „ҳисор“, die von dem arabisch-türkischen Wort hisar (arabisch ‏حصار‎, DMG ḥiṣār) stammt und dort „Festung“ bedeutet. Alternative Umschriften sind Hissor und Gissar („Gissartal“, „Gissargebirge“), letzteres ist aus der gleichklingenden russischen Umschrift „гиссар“ übertragen.

Hissar bezeichnet in Tadschikistan:

  • Hissar (Distrikt), einen Distrikt im Westen von Duschanbe
  • Hissor, Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts im Westen von Duschanbe
  • Hissargebirge, ein Gebirge in West-Tadschikistan und Südost-Usbekistan
  • Hissartal, ein fruchtbares Tal im Westen von Tadschikistan, in dem Duschanbe liegt
  • Hissarkultur, eine jungsteinzeitliche Zivilisation im Gebiet des heutigen Tadschikistan, im Westen von Duschanbe
  • Hissarschafe, eine Schafsrasse aus dem Hissartal im Westen Tadschikistans


Hissar bezeichnet folgende historische Orte:

  • Bala Hissar, Festung außerhalb von Kabul, Afghanistan
  • Hissar (historische Stätte), Festung und andere historische Gebäude außerhalb von Hissor, Tadschikistan
  • Gardani Hissar, eine sogdische Festung aus dem 5. bis 8. Jahrhundert im Nordwesten von Tadschikistan (Ainidistrikt)
  • Puschti Hissar, eine Festung im Nordwesten von Tadschikistan (Ainidistrikt)
  • Tepe Hissar, Ruinenhügel nahe Damghan im Iran


Siehe auch:


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.