Hitomi Yaida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hitomi Yaida (jap. 矢井田 瞳; * 28. Juli 1978 in Toyonaka, Präfektur Osaka, Japan), auch Yaiko (ヤイコ) genannt, ist eine japanische Folk-Rock-Sängerin, Songwriterin und Gitarristin.

Leben[Bearbeiten]

Sie graduierte an der Kansai-Universität in französischer Sprache und Literatur. Ihr Vater, Osamu Yaida ist ein Professor an der Frauenuniversität Kyōto.

Obwohl sie noch nie öffentlich gespielt hatte, schickte sie aus einer Laune heraus ein Demotape an einen lokalen Produzenten in Osaka. Azora Records veröffentlichte ihren ersten Song Howling, welcher zuerst nur bei den 3 größten Radiostationen in Tokio gespielt wurde.

Yaida unterschrieb danach einen Vertrag bei Toshiba EMI und veröffentlichte ihre Singles B’Coz I Love You und My Sweet Darlin’. Danach folgte ihr erstes Album Dayia-Monde.

Yaida heiratete am 29. Juli 2007. Über ihren Ehemann ist nur bekannt, das er ein Jahr älter ist und für eine Musikgesellschaft arbeitet.

Trivia[Bearbeiten]

Sie liebt es mit Anagrammen zu „spielen“. So ist der Titel ihres ersten Albums daiya-monde ein Anagramm ihres Namens, verbunden mit dem französischen «monde» – übersetzt „Yaidas Welt“ oder auch eine Interpretation des englischen Wortes "diamond". i/flancy ist ein Anagramm für "I can fly", ein Songtitel des dritten Albums, während der Titel ihres Albums Air/Cook/Sky ein Anagramm für "Yaiko Rocks" darstellt.

Rezeption[Bearbeiten]

Nach Ken Hirai und Hikaru Utada war Yaiko die dritte japanische Sängerin, die einen MTV-Unplugged Auftritt hatte.

Ihr Song Buzzstyle wurde im Jahr 2001 unter dem Titel Buzzstyle (Find My Way) durch die irische Girlband Bellefire in Japan auch als englische Version veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • HOWLING – 3. Mai 2000
  • B’coz I Love You – 12. Juli 2000
  • I Like 2 – 15. September 2000
  • I Like 2 – 22. September 2000 [englische Veröffentlichung]
  • My Sweet Darlin’ – 4. Oktober 2000
  • Darling Darling – 1. Januar 2001
  • I’m here saying nothing – 24. Januar 2001
  • Look back again – 27. Juni 2001
  • Buzzstyle – 27. September 2001
  • Ring my Bell – 27. März 2002
  • Andante – 10. Juli 2002
  • mikansei no MELODY – 4. Dezember 2002
  • Kodoku na Cowboy – 23. April 2003
  • Hitori Jenga – 10. September 2003 [limited release]
  • Chapter 1 / Marble-iro no hi – 17. März 2004
  • Monochrome Letter – 27. Oktober 2004
  • Mawaru Sora – 6. Juli 2005
  • Go my way – 15. März 2006
  • STARTLiNE – 21. Juni 2006
  • Hatsukoi – 1. November 2006
  • I Love You – 10. Oktober 2007
  • Simple is Best – 9. Februar 2011
  • Dojo Mitaina Love – 20. April 2011

Alben[Bearbeiten]

  • Daiya-Monde – 25. Oktober 2000
  • Candlize – 31. Oktober 2001
  • U.K. COMPLETION BEST – 23. Januar 2002
  • i/flancy – 9. Oktober 2002
  • Music Pool 2002 – 19. Februar 2002
  • Air/Cook/Sky – 29. Oktober 2003
  • Single Collection – 28. Juli 2004
  • Yaiko’s selection – 28. Juli 2004
  • Here today – gone tomorrow – 15. August 2005
  • Sound drop ~MTV Unplugged+Acoustic live 2005~ – 7. Dezember 2005
  • IT'S A NEW DAY – 22. November 2006
  • colorythm – 5. März 2008
  • VIVID MOMENTS – 19. Mai 2011

Best-of Alben[Bearbeiten]

  • U.K. COMPLETION – 23. Januar 2002
  • Music Pool 2002 CD & DVD – 19. Februar 2003
  • Single collection/Yaiko’s selection Box Set – 28. Juli 2004
  • Single collection – 28. Juli 2004
  • Yaiko’s Selection – 1. Dezember 2004
  • Sound drop~MTV Unplugged+Acoustic live 2005~ CD & DVD – 7. Dezember 2005
  • ベストアルバム [THE BEST OF HITOMI YAIDA] – 18. Februar 2009

DVDs[Bearbeiten]

  • The First Reflection VHS/DVD – 25. April 2001
  • HITOMI YAIDA 2001 SUMMER LIVE SOUND OF CLOVER VHS/DVD – 28. November 2001
  • Candle in the lives VHS/DVD – 3. Juli 2002
  • Candle in the eyes VHS/DVD – 3. Juli 2002
  • Casket of Candleyes DVD – 3. Juli 2002
  • Sparkles of light DVD/VHS – 29. März 2003
  • Live Completion ’03 “i can fly,can you?” DVD – 28. Januar 2004
  • HITOMI YAIDA Music in the Air “dome live2004” DVD – 16. Februar 2005
  • Hitomi Yaida MTV Unplugged DVD – 7. Dezember 2005
  • COLOROCK LIVE 2008 – 25. Juni 2008
  • ビデオクリップ集 [HITOMI YAIDA MUSIC VIDEO COLLECTION] – 18. Februar 2009
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Yaida der Familienname, Hitomi der Vorname.