Hnæf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Hnæf (* im fünften Jahrhundert † 450?), Sohn von Hoc, war laut dem altenglischen Beowulf und dem Finnsburg-Fragment ein dänischer Prinz. Er war Bruder von Hildeburh, sein Schwager Finn, der Anführer der Friesen. Angeblich wurde er während eines dänischen Vorstoßes auf friesisches Gebiet getötet.

Siehe auch[Bearbeiten]