Hochhaus Neue Donau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochhaus Neue Donau
HND
Hochhaus Neue Donau
Hochhaus Neue Donau
Basisdaten
Ort: Wien
Bauzeit: 1999–2002
Status: Erbaut
Architekt: Harry Seidler
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro und Wohnungen
Hausverwaltung: ARWAG Holding AG
Technische Daten
Höhe: 150 m
Höhe bis zur Spitze: 150 m
Höhe bis zum Dach: 120 m
Etagen: 33
Höhenvergleich
Wien: 6. (Liste)
Österreich: 6. (Liste)
Anschrift
Stadt: Wien
Land: Österreich

Das Hochhaus Neue Donau ist einer der höchsten Wohnbauten Wiens und Mittelpunkt der Donau-City. Das nach Plänen des Architekten Harry Seidler entworfene Gebäude wurde in den Jahren 1999-2002 errichtet und erreicht mit 33 Geschoßen (32 davon bewohnbar) eine Höhe von 120 Metern (mit aufgesetzter Betonskulptur 150 m). Charakteristisch ist die vorgehängte Kassettenfassade aus Aluminium.

Räume[Bearbeiten]

Vom Erdgeschoß bis zum 8. Stockwerk befinden sich hauptsächlich Miet-Büros. Ab dem 8. Stockwerk sind Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen, die bis zum 15. Stockwerk reichen. Von da an befinden sich Ein- bis Zweizimmer-Apartments; im obersten Stockwerk befinden sich die Penthouses. Die zwei Garagengeschoße mit insgesamt 220 Abstellplätzen liegen unter der Plaza.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weitere Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hochhaus Neue Donau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.23111111111116.415833333333Koordinaten: 48° 13′ 52″ N, 16° 24′ 57″ O