Hochwasserrückhaltebecken Höhbergtal-Gerlingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochwasserrückhaltebecken Höhbergtal-Gerlingen
Staudamm, Einstauseite
Staudamm, Einstauseite
Lage: Kreis Soest
Größere Orte in der Nähe: Soest, Werl
Hochwasserrückhaltebecken Höhbergtal-Gerlingen (Nordrhein-Westfalen)
Hochwasserrückhaltebecken Höhbergtal-Gerlingen
Koordinaten 51° 31′ 48″ N, 7° 59′ 6″ O51.537.985Koordinaten: 51° 31′ 48″ N, 7° 59′ 6″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1983 - 1984
Höhe über Gründungssohle: 21 m
Bauwerksvolumen: 249.000 m³
Kronenlänge: 350 m
Daten zum Stausee
Speicherraum 0,542, 1,07 oder 1,25 Mio. m³

Das Hochwasserrückhaltebecken Höhbergtal-Gerlingen des Wasserverbandes Obere Lippe liegt zwischen Soest und Werl im Kreis Soest in Nordrhein-Westfalen.

Es ist ein Trockenbecken ohne Dauerstau, in dem bei Hochwasser ein namenloses Gewässer im Gerlinger Grund durch einen 21 m hohen Erddamm aufgestaut wird. Für den Speicherraum des Hochwasserrückhaltebeckens liegen drei verschiedene Angaben vor, die von 0,542 bis 1,25 Millionen m³ reichen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]