Hochwasserrückhaltebecken Simonsbachtal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochwasserrückhaltebecken Simonsbachtal

BW

Lage: Landkreis Göppingen
Zuflüsse: Simonsbach
Größere Orte in der Nähe: Donzdorf, Unterweckerstell
Hochwasserrückhaltebecken Simonsbachtal (Baden-Württemberg)
Hochwasserrückhaltebecken Simonsbachtal
Koordinaten 48° 40′ 20″ N, 9° 49′ 12″ O48.6722222222229.82Koordinaten: 48° 40′ 20″ N, 9° 49′ 12″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: –1983
Höhe über Gründungssohle: 19 m
Bauwerksvolumen: 170.000 m³
Kronenlänge: 275 m
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 457 m
Wasseroberfläche 2,28 ha
Speicherraum 84.000 m³
Besonderheiten:

Daten für Dauerstau

Das Hochwasserrückhaltebecken Simonsbachtal (auch Simonsbachspeicher, Simonsbach-Stausee) bei Donzdorf und Unterweckerstell ist einer von drei Stauseen im Landkreis Göppingen, Baden-Württemberg. Der Wasserverband Fils hat es im Mai 1983 fertiggestellt. Gestaut wird der Simonsbach, der hinter dem Becken über den Seizenbach in Donzdorf in die Lauter fließt. Das Hochwasserrückhaltebecken ist im Normalfall nur zum Teil eingestaut; der größte Teil des Beckens wird für den Hochwasserschutz bereitgehalten.

Der kleine Stausee ist ein Naturparadies, in dem viele Vögel leben. Es gibt dort Aktionstage Abenteuer Simonsbachstausee.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]