Hofsee (Speck)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hofsee
Speck Hofsee 2009-08-31.jpg
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse vom Priesterbäker See und Weißen See
Abfluss zum Specker See
Orte am Ufer Speck
Größere Städte in der Nähe Waren (Müritz)
Daten
Koordinaten 53° 25′ 48″ N, 12° 49′ 26″ O53.42999212.82379262.5Koordinaten: 53° 25′ 48″ N, 12° 49′ 26″ O
Hofsee (Mecklenburg-Vorpommern)
Hofsee
Höhe über Meeresspiegel 62,5 m ü. NHN
Fläche 1,15 km²f5

Der Hofsee bei Speck liegt im Gemeindegebiet Kargow, in dessen Gemeindegebiet es noch zwei weitere Hofseen gibt. Der Hofsee bei Speck ist der größte dieser drei Seen. Das Gewässer befindet sich südöstlich von Waren im Westen des Müritz-Nationalparkes im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Südostmecklenburg. Der See ist ungefähr 2400 Meter lang und 700 Meter breit.

Der stark verschilfte See liegt inmitten des Sumpflandes am Ostufer der Müritz, eingebettet zwischen Specker See im Westen und Priesterbäker See im Osten. Über einen Graben zum Specker See, von dem ihn nur eine etwa 450 Meter breite Landbrücke trennt, entwässert der See zur Müritz.

Das Gewässer liegt innerhalb der Schutzzone I (Kernzone) des Müritz-Nationalparks.[1] Das Angeln ist deswegen nur mit Sondergenehmigung gestattet.

Am Nordufer liegt die Ortschaft Speck und im Süden bei Fauler Ort grenzt der See an das Gemeindegebiet Rechlin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hofsee (Speck) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verordnung über die Festsetzung des Nationalparkes Müritz-Nationalpark