Hogeschool-Universiteit Brussel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Hogeschool-Universiteit Brussel (HUBrussel)
Logo
Gründung 2007
Trägerschaft kirchlich
Ort Brüssel
Staat Region Brüssel-HauptstadtRegion Brüssel-Hauptstadt Region Brüssel-Hauptstadt, BelgienBelgien Belgien
Studenten ca. 9.500[1]
Mitarbeiter ca. 1.100[1]
Website www.hubrussel.be

Die Hogeschool-Universiteit Brussel (HUBrussel, dt. Hochschule-Universität Brüssel) ist eine katholische Hochschule mit Sitz in Brüssel.

Die Hochschule bietet Studiengänge und Abschlüsse in niederländischer und englischer Sprache an. Sie entstand 2007 aus dem Zusammenschluss der Katholischen Universität Brüssel und den katholischen Hochschulen Brüssels EHSAL, HONIM und VLEKHO. Juridisch besteht die Hochschule aus zwei Entitäten, der Katholischen Universität Brüssel und der EHSAL [2].

Studiengänge und Campi[Bearbeiten]

Die Hochschule hat 7 Campi in und um Brüssel sowie einen Campus in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Bachelor und Master in Wirtschaftswissenschaft, Business Administration, Umwelt- und Präventivmanagement.
Bachelor Sprach- und angewandte Sprachwissenschaften
Master in Übersetzen und Dolmetschen, Mehrsprachige Kommunikation, Journalistik
Bachelor in Sozialarbeit
Bachelor in Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaft, Office Management, Angewandte Informatik.
  • Campus Nieuwland (Brüssel)
Bachelor Lehrer (Kindergarten, Grund- und Hauptschule)
Bachelor Sportlehrer und Orthopädagogik
  • Campus Hoger Instituut voor Gezinswetenschappen
Bachelor in Familienwissenschaft
  • Campus Terranova (Brüssel)
Bachelor Medizinische Strahlenkunde, Ergotherapie, Optik & Optometrie, Krankenpflege
  • Campus Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)
International MBA.
Pre-MBA in Business English and Management.
Postgraduate Diplomas and Certificates.
Bachelor (extending to Master) in Business Administration
Arabic, Asian and European Languages

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.hubrussel.be/eCache/IEE/13/216.html
  2. http://www.hubrussel.be/eCache/IEE/13/218.html