Hogeschool Gent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
das englischsprachige Logo der Hochschule
Der campus Schoonmeersen der HoGent

Die Hogeschool Gent (abgekürzt: HOGent) ist eine niederländischsprachige Hochschule in der belgischen Region Flandern mit Einrichtungen in Gent, Melle und Aalst. In englischsprachigen Veröffentlichungen wird sie auch als University College Ghent (UCG) bezeichnet. Die Hogeschool Gent ist jedoch klar von der Universiteit Gent zu unterscheiden.

Lage[Bearbeiten]

Der Verwaltungshauptsitz der Hochschule befindet sich am Kortrijksesteenweg 14 in Gent. Die Campus-Einrichtungen Schoonmeersen, Hoogpoort, Bijloke, Vesalius, Academiestraat, Ledeganck, Mercator - Henleykaai und Mercator - Groot-Brittanniëlaan/Abdisstraat sind über das Stadtgebiet von Gent verteilt. Die Campus-Einrichtungen Melle und Bedrijfskunde Aalst befinden sich in Melle bzw. Aalst.

Gebäude auf dem campus Mercator der HoGent
Der campus Ledeganck der HoGent
Der campus Abdisstraat der HoGent

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Zwar gehen die Anfänge der Vorgängereinrichtungen der heutigen Hochschule mit der Koninklijke Academie voor Schone Kunsten (KASK) bis ins Jahr 1741 zurück, die jetzige Hochschule entstand jedoch erst 1995 im Zuge der flämischen Hochschulreform durch Zusammenlegung von 13 vorher unabhängigen Hochschulen. Die Koninklijke Academie voor Schone Kunsten (KASK) und das Koninklijk Conservatorium (KC) wurden dabei zur School of Arts zusammengefasst. Später kamen noch zwei weitere Hochschulen hinzu, so dass heute insgesamt 15 ehemals unabhängige Hochschulen unter dem gemeinsamen Namen HoGent firmieren. Im Jahr 2009 hatte die Hochschule 16 429 Studenten und lag damit hinter der KU Löwen und der Universiteit Gent an dritter Stelle hinsichtlich der Studentenzahlen in Flandern.[1] Die Studenten verteilen sich auf die oben genannten zehn Campus-Einrichtungen in Gent sowie Melle und Aalst.

Aufbau[Bearbeiten]

Die HoGent ist eine sogenannte multisectorale instelling, das heißt unter ihrem Dach sind sehr unterschiedliche Studiengänge vereint, die untereinander zum Teil nur sehr wenige oder gar keine Verbindungen bzw, Überschneidungen aufweisen.

Es folgt eine Übersicht über die einzelnen Fakultäten:

Abschlüsse[Bearbeiten]

Die Studien können abhängig vom jeweiligen Studiengang mit einem Bachelor bzw. mit einem Master abgeschlossen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit eines sogenannten Postgraduaat in bestimmten Studiengängen sowie zusätzliche Weiterbildungen speziellerer Art.

Partnerhochschulen[Bearbeiten]

Die HoGent ist eine Partnerhochschule der Hochschule Hannover (University of Applied Sciences and Arts) und es werden in diesem Rahmen für Gaststudierende spezielle Programme angeboten.[2]

Mitgliedschaften und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Die HoGent ist Mitglied in dem Verband AUGent (Associatie Universiteit Gent)
  • Im Jahr 2009 teilte die Europäische Kommission mit, dass das die Übersetzungsabteilung der HoGent als einzige Einrichtung in Flandern in der Master-Ausbildung (ndl.: "Master in het vertalen") ein Teil des Netzwerkes European Master's in Translation (EMT) bildet. Damit gehört der Ausbildungsgang zu den 34 besten Ausbildungen in insgesamt 27 europäischen Ländern auf diesem Gebiet.

Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. De Standaard (20. Nov. 2009): KULeuven blijft grootste universiteit
  2. Infos zur Partnerschaft zwischen der HoGent und der Hochschule Hannover auf deutsch

51.0416666666673.7186111111111Koordinaten: 51° 2′ 30″ N, 3° 43′ 7″ O