Hohatzenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hohatzenheim
Wappen von Hohatzenheim
Hohatzenheim (Frankreich)
Hohatzenheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Hochfelden
Gemeindeverband Pays de la Zorn.
Koordinaten 48° 43′ N, 7° 37′ O48.7158333333337.615211Koordinaten: 48° 43′ N, 7° 37′ O
Höhe 195–268 m
Fläche 2,00 km²
Einwohner 207 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km²
Postleitzahl 67170
INSEE-Code
Website http://www.mairie-hohatzenheim.fr

Hohatzenheim ist eine Gemeinde und ein Wallfahrtsort mit 207 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Am 1. Januar 2015 wechselte die Gemeinde vom Arrondissement Strasbourg-Campagne zum Arrondissement Saverne.[1] Die Gemeinde ist Mitglied der Communauté de communes du Pays de la Zorn. Aus dem Jahr 786 stammt eine erste geschichtliche Erwähnung. Der Ort wurde auch als „Azzenheim“ oder „Atzne“ erwähnt.

Wallfahrtskirche[Bearbeiten]

Wallfahrtskirche, geweiht den Aposteln Peter und Paul

Inmitten einer Landwirtschaftszone steht eine dreischiffige Wallfahrtskirche. 1888 wurde sie restauriert. Im Jahre 1916 – damals war der Erste Weltkrieg – war sie dem Verfall nahe und musste erneuert werden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1968 1975 1982 1990 1999 2007
164 163 180 188 231 212

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hohatzenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.legifrance.gouv.fr/eli/decret/2014/12/29/2014-1722/jo/texte