Hohlspieker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwei Hohlspieker in unterschiedlicher Größe.

Ein Hohlspieker oder Spleißnagel ist ein eiserner Dorn aus Stahlblech in Form einer spitz zulaufenden Rinne mit einem (hölzernen) Knauf am dickeren Ende. Er ist ein Werkzeug des Taklers und dient, wie der Marlspieker, als Spleißwerkzeug für geschlagenes (gedrehtes) Tauwerk. Er wird zwischen die einzelnen Kardeele gesteckt, damit ein anderes Kardeel durch die entstandene Öffnung gesteckt werden kann. Durch die Hohlform kann das Kardeel in den Hohlspieker hineingelegt und problemlos zusammen mit dem Hohlspieker durch das Seil hindurchgezogen werden. Dadurch wird das Spleißen wesentlich erleichtert.