Hokkaido International Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hokkaido International Airlines
北海道国際航空
Air Do
Boeing 737-500 der Hokkaido International Airlines
IATA-Code: HD
ICAO-Code: ADO
Rufzeichen: AIR DO
Gründung: 1996
Sitz: Sapporo, JapanJapan Japan
Heimatflughafen:

Tokio-Haneda

Leitung: Sadao Saito
Mitarbeiterzahl: ca. 560
Flottenstärke: 13
Ziele: National
Website: airdo.jp

Hokkaido International Airlines (jap. 北海道国際航空株式会社, Hokkaidō Kokusai Kōkū Kabushiki-gaisha), kurz Air Do (エア・ドゥ, Ea Du), ist eine japanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Sapporo und Basis auf dem Flughafen Tokio-Haneda.

Geschichte[Bearbeiten]

Hokkaido International Airlines wurde im Jahr 1996 von einem Geflügelfarmer auf Hokkaidō gegründet und nahm Ende 1998 den Flugbetrieb auf. Hauptanteilseigner ist der japanische Finanzdienstleister Mizuho Financial Group, knappe 4 % befinden sich im Streubesitz. Die Flotte bestand anfangs aus zwei Boeing 767-300, wurde später jedoch um ein weiteres Exemplar sowie um zwei Einheiten der kleineren Boeing 737-400 ergänzt.

Hokkaido International Airlines war Japans erste Billigfluggesellschaft, passte ihr Tarifsystem aber unter dem Druck der beiden großen japanischen Fluggesellschaften ANA und JAL an.

Flugziele[Bearbeiten]

Hokkaido International Airlines fliegt folgende Ziele an:[1]

Flotte[Bearbeiten]

Eine Boeing 767-300ER der Air Do

Mit Stand August 2014 besteht die Flotte der Hokkaido International Airlines aus 13 Flugzeugen[2] mit einem Durchschnittsalter von 13,6 Jahren[3]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.airdo.jp/timetable/index.html (japanisch)
  2. [1] (englisch) abgerufen am 22. August 2014
  3. [2] (englisch) abgerufen am 22. August 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hokkaido International Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien